Frau

Mädchen stark machen. Frauen fördern.

Obwohl Frauen während der Schul- und Studienzeit den Männern oft überlegen sind, werden höherwertige Arbeitsplätze auch in der heutigen Zeit häufiger mit Männern als mit Frauen besetzt. Zentrales Problem für viele Frauen ist immer noch die mangelnde Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Michaela Mevissen ist Gleichstellungsbeauftragte der Burggemeinde Brüggen und Ansprechpartnerin bei allen Fragen der Gleichbehandlung von Frauen und Männern.

Als Gleichstellungsbeauftragte steht Michaela Mevissen allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde mit Rat und Unterstützung zur Seite. Sprechen Sie sie an, wenn Sie Fragen haben zu Themen wie:

  • Trennung, Scheidung
  • Sexueller Missbrauch oder Belästigung
  • Gewalterfahrung
  • Berufliche Neuorientierung und Wiedereinstieg
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Gleichstellung: Förderung, Austausch und Kultur

  • regelmäßige WenDo-Kurse (Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen)
  • zweimal jährlich Beratungsgespräche für arbeitslose Frauen und Berufsrückkehrerinnen vor Ort (in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Beschäftigungsförderung)
  • "Mein Körper gehört mir" - Programm, das Kinder stark machen soll gegen sexuellen Missbrauch (in enger Zusammenarbeit mit den Grundschulen)
  • Treffen für alleinerziehende Frauen im Familienzentrum Vennmühle
  • Kulturfahrten, Kabarettveranstaltungen und Lesungen

Die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinden selbst suchen ebenfalls den Austausch: Regelmäßig trifft sich der „Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Viersen“. Hier werden gemeinsame Projekte auf Kreisebene entwickelt (Unternehmerinnen- und Gründerinnentreff) und Info-Broschüren erarbeitet (Mädchenmerker, Minijob-Broschüre). Alle Termine finden Sie auch im Internet unter

http://www.frauenimkreisviersen.deAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster