Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Insekten- und Bienenfreundliche Blumenbepflanzung

Im vorigen Jahr erhielt der Brüggener Bauhof den Auftrag die sonst saisonal wechselnde Blumenbepflanzung in Beeten und Blumenkübeln nach und nach durch Insekten- und Bienenfreundliche dauerhafte Staudengewächse zu ersetzen. Dies konnte nun durch eine großzügige Pflanzenspende der Gärtnerei Christoph & Richard Platzer ein großes Stück vorangetrieben werden.

Hierfür ein herzliches Dankeschön an die Gärtnerei Platzer, die uns seit Jahren immer wieder dabei unterstützt die Burggemeinde Brüggen bunt erblühen zu lassen!

Zudem wären die Kollegen des Bauhofes jedem Brüggener Bürger dankbar der den Pflanzen und jungen Bäumen vor seiner Tür gelegentlich eine Kanne Wasser spendiert, denn das Wässern hat sich in den immer trockeneren Wetterperioden zu einer Mammut-Aufgabe entwickelt.

Barrierefreier Umbau der ÖPNV-Haltstellen

Die Burggemeinde Brüggen setzt den barrierefreien Umbau der ÖPNV-Haltstellen fort. Zurzeit wird die Haltestelle Haverslohe umgerüstet, weiter geht es mit dem Umbau der Haltestelle Hustenfeld (Born). Im Anschluss folgen die Haltestellen Altenheim (Angenthoer), Elsterweg (Brüggen), Kahrstraße, Nordwall und Solferinostraße (jeweils Bracht).

Blattlausbefall der Bäume auf der Klosterstraße

Die Bäume im Fußgängerzonenbereich der Klosterstraße weisen einen starken Befall von Blattläusen auf. Aus diesem Grund wird der Bauhof der Burggemeinde Brüggen die Bäume mit einem Mittel gegen Blattläuse spritzen.

Da dies mit einem Luftgebläse geschieht, bitten wir sie am Montag 16.05.2022 zwischen 6.00 und 9.00 Uhr die Fenster zur Fußgängerzone hin möglichst geschlossen zu halten.

Gastronomische Betriebe sollten, wenn möglich, Tische und Stühle zur Seite stellen oder Diese vor Öffnung der Lokalität gründlich abwischen.

Baumaßnahme K 3 Brüggener/Breyeller Straße

Seit Montag, den 25.04.2022 lässt der Kreis Viersen die Fahrbahn der Brüggener Straße (K3) in Brüggen-Bracht sanieren. Die Arbeiten im Bauabschnitt 1 werden voraussichtlich am Mittwoch Vormittag, den 11.05.2022 beendet und die Fahrbahn wird für den Verkehr freigegeben. Unmittelbar im Anschluss werden im Bauabschnitt 2 (Breyeller Straße) die Arbeiten aufgenommen, wobei insgesamt witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen sind.

Ehejubiläen in der Burggemeinde Brüggen

Es ist eine liebgewordene Gepflogenheit, dass der Bürgermeister oder einer seiner Stellvertreter Ehepaaren, die ihre Gold-, Diamantene-, Eiserne- oder Gnadenhochzeit feiern, die Glückwünsche der Gemeinde überbringt. Über die entsprechenden Daten verfügt die Gemeinde jedoch nur bei Paaren, die in Brüggen oder Bracht geheiratet haben. Bei Jubelpaaren, deren Eheschließung bei einem anderen Standesamt beurkundet wurde, ist die Gemeinde auf die Mithilfe von Angehörigen angewiesen.

Informationen hierzu nimmt das Sachgebiet Personal/Organisation im Rathaus Brüggen, Frau Rita Stops, Telefon +49 (0)2163 5701-139, E-Mail: Rita.Stops@brueggen.de, gerne entgegen.

Kostenloser Online-Vortrag am 28.04.2022 um 18 Uhr zum Thema "Besser Heizen für Klima und Geldbeutel"

Am Donnerstag, 28. April 2022 veranstaltet die Verbraucherzentrale NRW gemeinsam mit der Klimaallianz im Kreis Viersen ein Online-Seminar zum Thema Heizungsaustausch.

Die Informationsveranstaltung beginnt um 18 Uhr. Ein Energie-Fachmann der Verbraucherzentrale NRW informiert darin über Fördermöglichkeiten und Planung einer zeitgemäßen Heizungsanlage. Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten gehen zu Ende. Ältere Ölheizungen müssen per Gesetz ausgetauscht werden. Zum Jahreswechsel ist der Preis für Öl und Gas um rund zehn Prozent gestiegen. Grund ist die CO2-Bepreisung, mit der die Nutzung von Öl und Gas unattraktiver gemacht und klimafreundliche Alternativen gefördert werden sollen. Der Ukraine-Krieg bringt nun noch weitere, deutlichere Preissprünge mit sich.

Verbraucherinnen und Verbraucher erfahren in dem Online-Vortrag, warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie sie Fördermöglichkeiten nutzen können. Die Teilnehmenden erhalten außerdem Informationen zu modernen Heiztechnologien wie Wärmepumpe, Brennstoffzellen- oder Pelletheizung. Nach einem Überblick zu alternativen Heizmethoden, finanzieller Förderung und der Planung einer neuen Heizanlage haben Interessierte die Möglichkeit, dem Energie-Experten individuelle Fragen zu stellen.

Für die Teilnahme am kostenlosen Online-Seminar über die Plattform Big Blue Button ist keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltung finden Sie hier: LinkAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster.. Die Anzahl der Teilnehmenden ist aufgrund technischer Kapazitäten begrenzt. Bei sehr großem Interesse kann es passieren, dass ein Zugang zum Seminar dann nicht mehr möglich ist.

Auch nach der Online-Veranstaltung können sich Hausbesitzerinnen und -besitzer bei Fragen zu Sanierungsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten an die die Energieberatung der Verbraucherzentrale wenden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Terminvereinbarung bieten die WebseiteAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster. sowie die Service-Telefonnummer +49 (0)211 33996555.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz."