Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Wärmebilder helfen bei der Suche nach energetischen Schwachstellen Einladung zum Thermografie-Spaziergang

In der vergangenen Woche hatten Besucher Gelegenheit, am Aktionsstand der Verbraucherzentrale NRW im Brüggener Rathaus mit ihrer eigenen Körperwärme und Schablonen eindrucksvolle Bilder zu gestalten. Zum Einsatz kam dabei eine kleine Infrarotkamera, die warme Oberflächen knallrot abbildet. Sie setzte zum Beispiel Herzenswärme mit einer Herzschablone effektvoll in Szene. Hintergrund ist die aktuelle Thermografie-Aktion im Winterpaket der Verbraucherzentrale NRW. Darin hilft die Technik bei der Suche nach energetischen Schwachstellen von Eigenheimen.

Am Dienstag, 21. Februar, 19:00 Uhr, bietet die Burggemeinde Brüggen die Möglichkeit, diese Technik bei einem Thermografie-Spaziergang durch Brüggen hautnah zu erleben und auszuprobieren. Nach einer kurzen Einführung zum Thema begeben sich die Teilnehmer auf einen etwa einstündigen Spaziergang mit einem Energieberater der Verbraucherzentrale. Dabei werden verschiedene Gebäude mit einer Wärmebildkamera von außen näher betrachtet. Unter anderem das Schulzentrum in Brüggen, mit seinen bereits sanierten und noch unsanierten Gebäudeteilen. Die Teilnahme am Spaziergang ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail mit Angabe von Kontaktdaten unter Teleofn +49 (0)2163 5701-135 oder per E-Mail an Denise.Lange@brueggen.de gebeten.