Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Personal gewinnen und binden – leichter gemacht!

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen laden Unternehmerinnen und Unternehmer im November und Dezember zu drei Impulsveranstaltungen ein. Durch sich wandelnde gesellschaftliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie in Bezug auf den fortschreitenden Fachkräftemangel ändern sich auch die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Personalpolitik. Ziel der Impulsveranstaltungen ist es, Unternehmen in der Region bei der Gewinnung und Bindung von Personal mit Expertenwissen, Anregungen und einem Erfahrungsaustausch zu unterstützen. Insbesondere die Zielgruppe der Frauen lässt sich mit der richtigen Ansprache sowie einer flexiblen und familienbewussten Personalpolitik leichter mobilisieren.

Auf allen Veranstaltungen werden ausgewiesene Experten kurze Vorträge halten, die unmittelbar mit praktischen Beispielen aus Unternehmen der Region untermauert werden. Bei einem Imbiss bleibt den Teilnehmenden anschließend Zeit für ein Kennenlernen und einen interessanten Erfahrungsaustausch. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft und das Kompetenzzentrum freuen sich über eine zahlreiche Teilnahme von Personalverantwortlichen und Entscheidern, gerne bei allen Terminen der geplanten Reihe.

Den Auftakt macht am 8. November die Impulsveranstaltung „Treffer, eingestellt! Mit der richtigen Ansprache mehr qualifiziertes Personal gewinnen“. Prof. Dr. Alexander Cisik von der Hochschule Niederrhein erläutert, wie durch zielgruppenspezifische Rekrutierung schneller und effizienter die richtigen Bewerberinnen und Bewerber erreicht werden können. Anschließend zeigt Tamara Gross, Personalverantwortliche des Sanitätshauses Lettermann GmbH, wie das Sanitätshaus auf die neuen Herausforderungen reagiert hat. Am 29. November werden die Expertin Zuzana Blazek vom Institut der deutschen Wirtschaft und die Geschäftsführerin der CGW GmbH Kristiane Guth auf der zweiten Veranstaltung „Erfolgreich. Familienbewusst!“ über den Nutzen, die praktische Umsetzung und die Möglichkeiten der Förderung familienfreundlicher Maßnahmen berichten. Den Abschluss bildet am 5. Dezember die Veranstaltung „Flexibles Arbeiten. Eine Win-win- Situation für Unternehmen und Beschäftigte“. Hier erfahren Unternehmen vom Experten Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Ralf Wimmer von der Unternehmerschaft Niederrhein e. V. und von Klaus Schmitz, Betriebsleiter der NetteVital GmbH, alles über den Nutzen und die konkrete Umsetzung verschiedener Arbeits(zeit)modelle.

Die Einladungen stehen Ihnen als PDF zum Download zur Verfügung:

Einladung 8.11.2017Achtung, Dokument öffnet sich in einem neuen Fenster.

Einladung 29.11.2017Achtung, Dokument öffnet sich in einem neuen Fenster.

Einladung 05.12.2017Achtung, Dokument öffnet sich in einem neuen Fenster.

Unternehmen, die interessiert sind, können sich ab sofort bei Frau Sabine Mirwa entweder per Fax: +49 (0)2162 8179-101 oder per Mail: sabine.mirwa@wfg-kreis-viersen.de direkt für die einzelnen Veranstaltungen anmelden.

Über das Kompetenzzentrum: Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein unterstützt Unternehmen dabei, dem prognostizierten Fachkräftemangel frühzeitig und wirkungsvoll zu begegnen. Vor allem das Potenzial gut ausgebildeter Frauen kann mit einer lebensphasenorientierten Personalpolitik und der Umsetzung der beruflichen Gleichstellung im Unternehmensalltag besser ausgeschöpft werden. Unterstützt wird das Kompetenzzentrum insbesondere durch den Kreis Viersen, die Wirtschaftsförderungen in Krefeld und Mönchengladbach sowie dem A.U.G.E. Institut der Hochschule Niederrhein.