Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Straßenraumgestaltung der Borner Straße: Informationsveranstaltung der Burggemeinde am 15.03.2018

Wenn man von ihr spricht, fällt schnell der Begriff der „Hauptschlagader“. Selbst wenn man dieser Ausdrucksweise wenig abgewinnen kann, so ist doch jedem klar, dass die Borner Straße eindeutig zu den wichtigsten Verbindungen im Brüggener Ortsnetz gehört.

Inzwischen ist genau diese Verbindung nicht nur in die Jahre gekommen, sondern sie muss schon jetzt und noch mehr in der Zukunft verschiedensten Anforderungen genügen. Ob Verkehrs-, Siedlungs- oder Gewerbeentwicklung: die Gestaltung dieses wichtigen Straßenraumes muss für alle Verkehrsteilnehmer optimiert und zukunftsfähig gemacht werden.

Seit geraumer Zeit beschäftigt der notwendige Umbau die Gremien der Burggemeinde. Zuletzt wurden dem Ausschuss für Bauen und Klimaschutz zwei denkbare, aber grundsätzlich verschiedene Umbauvarianten in Form einer Vorplanung vorgestellt. Diese wird derzeit in den einzelnen Fraktionen beraten. Ausgehend davon wird der Fachausschuss in seiner nächsten Sitzung am 08.03.2018 eine Auswahl zwischen den beiden Varianten treffen.

Anschließend wird die Vorplanung weiter ausgearbeitet und eine detaillierte Entwurfsplanung erstellt. Damit auch die Anregungen und Ideen aus der Bürgerschaft in den weiteren Prozess einfließen können, wird die Gemeindeverwaltung am Donnerstag, den 15.03.2018 eine Informationsveranstaltung durchführen.

Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung werden noch festgelegt und rechtzeitig bekanntgemacht. Wer vorab einen Blick auf die beiden Vorplanungs-Varianten werfen will, kann diese unter https://www.brueggen.de/Bornerstrasse.zipAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster. einsehen.

Selbstverständlich stehen die Mitarbeiter im Sachgebiet 2.2 der Gemeindeverwaltung für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.