Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Bauarbeiten zur Umgestaltung des Burgwalls und der Burggrabenpromenade beginnen

Ab Donnerstag, den 12.11.2020 beginnen die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Burgwalls und der Burggrabenpromenade entlang des Weihers. Die Umgestaltung wird mit 65 % aus dem Dorferneuerungsprogramm des Landes gefördert. Entlang des Weges wird eine neue Beleuchtung installiert, ein neuer Uferaufbau mit Rasenbankette und Ufervegetation angelegt und auf gesamt 28 m werden Sitzbankelemente den Besucher zum Verweilen einladen. Die Böschung wird im Bereich der östlichen Kasematte nahe der Straße In der Haag im Bereich des Weges soweit zurückgebaut, dass die Kasematte barrierefrei zugänglich wird. Hierfür wird der Burgwall mit Winkelstützwänden aufgefangen, die mit Cortenstahl verkleidet werden. Die Eingriffe in das Bodendenkmal werden archäologisch begleitet. Auf dem Burgwall wird ein neuer Wegeaufbau angelegt und die Treppenaufstiege erhalten einen hölzernen Handlauf.

Der Weg entlang des Weihers wird für den Zeitraum der Bauarbeiten gesperrt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Februar 2021 andauern. Radfahrer und Fußgänger können in der Zeit den Weg auf der anderen Seite des Burgwalls entlang des Spiel- und Bouleplatzes nutzen.