Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Barrierefreier Umbau der ÖPNV-Haltstellen

Die Burggemeinde Brüggen setzt den barrierefreien Umbau der ÖPNV-Haltstellen fort. Zurzeit wird die Haltestelle Haverslohe umgerüstet, weiter geht es mit dem Umbau der Haltestelle Hustenfeld (Born). Im Anschluss folgen die Haltestellen Altenheim (Angenthoer), Elsterweg (Brüggen), Kahrstraße, Nordwall und Solferinostraße (jeweils Bracht).

Die Bauarbeiten werden bis zum Jahresende durchgeführt. Die Gesamtkosten liegen bei ca. 476.000 € und werden mit 90 % vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) gefördert. Für 2023 sind weitere Umbaumaßnahmen geplant. Bei den Arbeiten an den Haltestellen kann es zeitweise zur Behinderung des Verkehrs kommen. Es werden während der Umbaumaßnahmen Ersatzhaltestellen eingerichtet. Hierzu sind die entsprechenden Aushänge an den Haltestellen zu beachten. Die Verwaltung bittet um Verständnis für die zeitweise auftretenden Unannehmlichkeiten.