Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Parkraum-Regelungen am Impfzentrum des Kreises Viersen

Im Impfzentrum des Kreises Viersen werden zunächst vorranging Menschen geimpft, die über 80 Jahre alt sind. Diesen Bürgerinnen und Bürgern wollen wir kurze Wege ermöglichen. Gleichzeitig soll der Verkehr auf der Heesstraße so geregelt werden, dass die Busse des ÖPNV, Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Feuerwehr sowie der allgemeine Verkehr passieren können.

Aus diesem Grund ergehen folgende Parkraum-Regelungen, die zwischen der Stadt Viersen, der Allgemeinen Krankenhaus Viersen GmbH und dem Kreis Viersen abgestimmt wurden: https://www.kreis-viersen.de/c12575a800449301/files/corona_parkraum-regelungen-impfzentrum.pdf/$file/corona_parkraum-regelungen-impfzentrum.pdf?openelementAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster.

Streu- und Winterwartungspflicht

Aufgrund der aktuellen Wetterlage erreichen uns immer wieder Hinweise darüber, dass Grundstückseigentümer ihrer Winterwartungspflicht nicht oder nur unzureichend nach kommen. Dadurch entstehen, gerade bei den aktuellen Wetterbedingungen immer wieder Gefahrenstellen welche eine erhebliche Gefahr für Leib und Leben darstellen.

Deshalb bitten wir alle Grundstückseigentümer nochmal nachdrücklich um Wahrnehmung der per Straßenreinigungssatzung auferlegten Reinigungs- und Wartungspflichten.

Hierzu verweisen wir vor allem auf §4 der Straßenreinigungssatzung: https://www.brueggen.de/images/stories/Ortsrecht/sg21/7-01-1Stra%C3%9Fenreinigungssatzung.pdf

WFG-Connected - Thema: Mittelstandsberatung NRW-Bank

Am 18. Februar 2021 lädt die WFG Kreis Viersen um 18 Uhr zum zweiten interaktiven Ideenstudio in der Reihe WFG-Connected in diesem Jahr ein. Gastreferent Stephan Kunz wird an diesem Abend die Beratungsangebote und Fördermöglichkeiten der NRW-Bank für den Mittelstand vorstellen.

Land stellt dem Kreis Viersen mehr Impfstoff zur Verfügung Erstes Sonderkontingent des neuen AstraZeneca-Impfstoffes

Pressemitteilung von Dienstag, 9. Februar 2021 Kreis Viersen Pressestelle

Kreis Viersen. Das Landes-Gesundheitsministerium hat dem Kreis Viersen mehr Impfdosen für das Impfzentrum in Aussicht gestellt als ursprünglich angekündigt war. Ab März erhöht sich die wöchentliche Lieferung des Impfstoffes von BioNTech/Pfizer von bislang 1.166 auf 1.998 Dosen. Diese sind ausschließlich für die Impfungen der über 80-Jährigen bestimmt. Entsprechend kann die Kassenärztliche Vereinigung auf der Homepage www.116117.de sowie telefonisch unter 0800 / 116 117 01 weitere Impftermine anbieten.

Kreis nimmt Impfzentrum in Betrieb

Landrat Dr. Andreas Coenen: „Ein entscheidender Schritt in der Bekämpfung der Pandemie“

Der Kreis Viersen hat sein Impfzentrum wie geplant am Montag um 14 Uhr in Betrieb genommen. In vier Impfstraßen impften je eine Ärztin/ein Arzt sowie ein/eine medizinische Fachangestellte/r Menschen im Alter über 80. Dafür waren vormittags 270 Dosen des Impfstoffs der Firmen Biontech/Pfizer geliefert worden.

Information zur Abfallentsorgung seitens EGN

Die aktuelle Witterung erschwert die Arbeit immens, die Touren sind im normalen Pensum kaum zu erledigen, einige Seitenstraßen können aus Sicherheitsgründen gar nicht erst angefahren werden. Zudem kommt, dass viele Abfälle in den Tonnen so festgefroren sind, dass diese bei Leerung nicht herausfallen. Unsere Fahrer/rinnen und Lader/innen tun ihr bestmögliches um die Bezirke termingerecht abzufahren, leider ist dies unter den aktuellen Bedingungen nicht überall möglich.