Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Hallenbad geschlossen

Das Brüggener Hallenbad bleibt vom 17.10. bis 21.10.2018, aufgrund von Wartungsarbeiten, geschlossen.

Bewusst Brüggen - Heimat Shoppen mit der Brüggen-Tasche

Bewusst Brüggen, meint unsere Heimat mit allen Vorzügen zu erleben und mit respektvollem Handeln die vielseitige Natur zu erhalten. Dazu ist es auch wichtig die Plastiktüten durch nachhaltige Mehrweg-Taschen zu ersetzen. Diesen Umstellungsprozess möchte auch die Burggemeinde Brüggen unterstützen. Daher hat die Tourist-Info „Bewusst Brüggen“-Taschen drucken lassen, die sowohl für Touristen als auch für alle Brüggen Fans ab sofort in der Tourist-Info und an der Zentrale im Rathaus Brüggen sowie im Bürgerservice Bracht zum Preis von einem Euro erhältlich sind. Heimat-Shopper können mit dieser Tasche ein Zeichen setzen, dass sie bewusst in Brüggen einkaufen. Die Tasche ist in einem frischen Grün mit dem Logo der Burggemeinde Brüggen ein echter Blickfang. Auch Brüggener Neubürger und Neubürgerinnen erhalten in Zukunft ihr Informationsmaterial in dieser Tasche.

Also nicht vergessen und Zeichen setzen: Bewusst Shoppen - Heimat-Shoppen! Denn nur so kann der Brüggener Einzelhandel dauerhaft Qualität anbieten und persönlich für alle im Ort und vor Ort da sein.

Ab sofort Waldbetretungsverbot zur Waldbrandverhütung

Mit Datum vom 27.07.2018 hat der Landesbetrieb Wald und Holz NRW eine „Ordnungsbehördliche Verordnung zur Waldbrandverhütung“ erlassen.

Damit wird als Vorsorgemaßnahme zur Waldbrandverhütung das freie Waldbetretungsrecht gemäß §2 Landesforstgesetz Nordrhein-Westfalen zunächst bis einschließlich 31.08.2018 eingeschränkt.

Ab sofort ist das Betreten des Waldes u.a. im gesamten Kreis Viersen außerhalb von Straßen und festen Wegen verboten. Dies gilt auch für das Betreten der Ufer am Dahmensee, Venekotensee und allen anderen Gewässern.

Die Ordnungsämter werden die Einhaltung des Verbotes gemeinsam mit Feuerwehr, Polizei und dem Kreis Viersen verstärkt kontrollieren. Wer gegen das Waldbetretungsverbot verstößt kann mit einer Geldbuße bis zu 25.000,- Euro belegt werden.

Bürgermeister Frank Gellen bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger eindringlich, das Betretungsverbot strikt zu beachten.

Aquacycling im Hallenbad Brüggen

Im Hallenbad in Brüggen, Hochstraße 33, starten im September 2018 die neuen Aquacycling-Kurse.

Es sind noch ein paar Plätze frei.

Ein Kurs beinhaltet zehn Trainingseinheiten und kostet 65,00 Euro. Anmeldungen nehmen die Mitarbeiter im Hallenbad entgegen.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +49 (0)2163 7444 oder per E-Mail: info@hallenbad-brueggen.de.

"Kaffee um 10" - Austausch zum beruflichen Wiedereinstieg

"Sie waren aufgrund einer Familienphase oder Pflegetätigkeit nicht mehr beruflich aktiv und können sich jetzt vorstellen, mit einigen Wochenstunden wieder durchzustarten?“ Dann sind Sie bei diesem Beratungstermin in Brüggen genau richtig.

Die Agentur für Arbeit bietet vielfältige Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten. Eine weite Anreise nach Krefeld ist aber für viele schon das erste Hindernis. Daher möchten die Gleichstellungsbeauftragten Michaela Mevissen (Brüggen) und Christiane Jung (Niederkrüchten) zu offenen Beratungen vor Ort einladen.

Bereits im Juni hat ein erfolgreiches Treffen zum Thema Wiedereinstieg im Cafe´ Mariandl in Niederkrüchten stattgefunden.

Am Mittwoch, 04. Juli 2018 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr findet im Cafe ´ Bürgermeister-Amt, Marktstraße 1, 41379 Brüggen bei einer Tasse Kaffee in lockerer Atmosphäre ebenfalls eine Beratung mit den Themen „Wo stehe ich, wohin will ich und wer kann mich unterstützen“ statt. Zu Gast ist Anette Erfurt, Wiedereinstiegsberaterin der Arbeitsagentur Krefeld. Sie steht für alle Fragen als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie sind herzlich zu dieser unverbindlichen Beratung eingeladen. Oft ist ein erster Schritt der Anfang für viele neue Perspektiven.

Statistisches Landesamt sucht freiwillige Haushalte für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018 (EVS)

Haushaltsbuch führen und 90,00 Euro und mehr verdienen!

Unter dem Motto „Wo bleibt mein Geld?“ findet seit dem 01. Januar 2018 die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS), die größte freiwillige Haushaltserhebung der amtlichen Statistik statt.

Nehmen Sie und Ihr Haushalt an der EVS 2018 teil und gestalten Sie die Zukunft Deutschlands aktiv mit!

Der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen sucht noch etwa 5.000 freiwillige Haushalte in NRW.