Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Erhöhte Waldbrandgefahr: Vorsicht bei Mai-Feuern

Aufgrund der trockenen und warmen Tage warnt die Gemeinde gemeinsam mit der Feuerwehr vor der aktuell wieder sehr hohen Gefahr von Wald- und Flächenbränden.

Achtlos weggeworfene Zigaretten oder Flaschen, scheinbar erloschene Streichhölzer bis hin zu heißen Katalysatoren geparkter Autos könnten bei der aktuellen Trockenheit schnell einen Brand auslösen.

Ein erhöhtes Risiko besteht in der kommenden Woche vor allem bei den Mai-Feuern. Aus diesem Grunde werden beim Ordnungsamt angemeldete Feuer vorab intensiv von der Feuerwehr gesichtet, um eventuelle Gefahren auszuräumen.

Aus Gründen der Gefahrenabwehr werden in Einzelfällen ggf. zusätzliche Regelungen zu bereits genehmigten Feuern getroffen. Es kann immer wieder vorkommen, dass Brände außer Kontrolle geraten. Die Folgen sind hohe Sach- oder sogar Personenschäden. Besonders bei der aktuellen Trockenheit besteht eine erhöhte Gefahr, sodass jeder Betreiber sein besonderes Augenmerk auf das Mai-Feuer richten sollte.

Eine kleine Hilfe dabei ist das folgende Merkblatt zum Abbrennen von Brauchtumsfeuern mit Sicherheitshinweisen und Tipps zum Verhalten im Brandfall:

Merkblatt zu BrauchtumsfeuernAchtung, Dokument öffnet sich in einem neuen Fenster.

Bracht: Spielplatz an der Kahrstraße vorläufig gesperrt

Der beliebte Spielplatz an der Ecke Kahrstraße / Nordwall im Zentrum von Bracht muss vorläufig gesperrt werden. Grund ist ein ebenso bedauerlicher wie erschreckender Vorfall: ein Kleinkind musste für drei Tage stationär behandelt werden, nachdem es eine nicht mehr zu bestimmende Substanz zu sich genommen haben könnte. Die Ergebnisse der medizinischen und labortechnischen Untersuchungen ergaben den Verdacht auf eine Vergiftung mit Amphetaminen. Mittlerweile konnte das Mädchen glücklicherweise in gutem Allgemeinbefinden wieder nach Hause entlassen werden.

Da nicht sicher auszuschließen ist, dass das Kind die Substanz auf dem Spielplatz gefunden und zu sich genommen hat, hat sich die Gemeinde entschlossen, den Spielplatz vorerst zu sperren. Die Polizei hat die Strafanzeige aufgenommen und ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Bürgermeister Frank Gellen ist besorgt: „Sofort nach Bekanntwerden haben wir den Spielplatz aus Sicherheitsgründen sperren und das Gelände untersuchen lassen sowie alle notwendigen Maßnahmen zur Reinigung des Bereichs ergriffen. Der Schutz der Kinder hat hier absoluten Vorrang. Mein Dank geht auch an die Kreispolizeibehörde Viersen, die sich an der Untersuchung personell wie auch mittels eines Rauschgiftspürhundes beteiligt hat.“

Darüber hinaus kündigte er an, dass die Gemeindeverwaltung in Absprache und Zusammenarbeit mit der Polizeibehörde ab sofort die Kontrollen in dem fraglichen Bereich intensivieren wird.

Mit einer Freigabe des Spielplatzes ist bis zum kommenden Wochenende zu rechnen.

Verlegung der Wochenmärkte in der Osterwoche

Wegen der Osterfeiertage findet im Ortsteil Bracht am Gründonnerstag kein Wochenmarkt statt und in Brüggen wird der Wochenmarkt auf Gründonnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr vorverlegt.

Radwegsanierung in Brüggen

Die Straßen NRW-Niederlassung Niederrhein startet am kommenden Dienstag, 9. April, mit der Radwegsanierung an der Landesstraße 37 (L37) in Viersen/Brüggen.

Gearbeitet wird zwischen der Einmündung Dilborner Straße/An der Beek und der Kreuzung Dilborner Straße/Klosterstraße. Im Arbeitsbereich wird die L37 in Richtung Brüggen für die Dauer der Arbeiten für den Verkehr gesperrt. Die Durchfahrt nach Niederkrüchten bleibt hingegen offen.

Eine Umleitung nach Brüggen führt über die L372 (Mönchengladbacher Straße, Steinkenrather Weg und Damer Straße) und die B221. Die Sanierung des Radweges soll circa vier Wochen dauern.

Quelle: Rheinische Post vom 5. April 2019

Tiefbauarbeiten für Glasfasernetz erfolgreich beendet

Die Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz der Deutschen Glasfaser in Brüggen und Schwalmtal sind erfolgreich abgeschlossen. In den kommenden Wochen werden restliche Baumaßnahmen durchgeführt und die Arbeiten von der Gemeinde abgenommen. Ein Großteil der Kunden von den insgesamt 1.000 beauftragten Anschlüssen nutzt bereits jetzt schon das schnelle Internet, dank der zukunftsweisenden reinen Glasfaserinfrastruktur. Die übrigen Anschlüsse werden nun sukzessive verlegt und aktiviert.

Aufgrund des Baufortschritts schließt Deutsche Glasfaser nun das Baubüro in Amern am 11.04.2019. Nach Schließung des Baubüros können alle Fragen und Anmerkungen bei der Servicenummer von Deutsche Glasfaser unter +49 (0)2861 890 600 geklärt oder schriftlich an info@deutsche-glasfaser.de gerichtet werden.

Zukünftig Neues & Veranstaltungen aus Beesel

Wie man in den letzten Wochen bereits immer wieder der Presse entnehmen konnte, wird zur Weiterentwicklung der traditionell guten Nachbarschaft zur niederländischen Gemeinde Beesel, zeitnah eine offizielle Städtepartnerschaft geschlossen.

Um die gute Beziehung weiter zu festigen und auch mal über die Grenzen hinaus schauen zu können ist es für die Einwohner auf beiden Seiten natürlich auch immer interessant zu wissen, was denn in der jeweiligen Partnergemeinde so los ist. Deshalb werden relevante Neuigkeiten und Veranstaltungen aus der Gemeinde Beesel zukünftig auch auf den Portalen der Burggemeinde veröffentlicht. Und da zu einer guten Städtepartnerschaft auch immer das Verständnis für die jeweils andere Sprache mit dazu gehört, wird der Beeseler-Text im Original, also in Niederländisch veröffentlicht.