Vater, Mutter und Baby vor einem Baum

Land stellt dem Kreis Viersen mehr Impfstoff zur Verfügung Erstes Sonderkontingent des neuen AstraZeneca-Impfstoffes

Pressemitteilung von Dienstag, 9. Februar 2021 Kreis Viersen Pressestelle

Kreis Viersen. Das Landes-Gesundheitsministerium hat dem Kreis Viersen mehr Impfdosen für das Impfzentrum in Aussicht gestellt als ursprünglich angekündigt war. Ab März erhöht sich die wöchentliche Lieferung des Impfstoffes von BioNTech/Pfizer von bislang 1.166 auf 1.998 Dosen. Diese sind ausschließlich für die Impfungen der über 80-Jährigen bestimmt. Entsprechend kann die Kassenärztliche Vereinigung auf der Homepage www.116117.de sowie telefonisch unter 0800 / 116 117 01 weitere Impftermine anbieten.

Kreis nimmt Impfzentrum in Betrieb

Landrat Dr. Andreas Coenen: „Ein entscheidender Schritt in der Bekämpfung der Pandemie“

Der Kreis Viersen hat sein Impfzentrum wie geplant am Montag um 14 Uhr in Betrieb genommen. In vier Impfstraßen impften je eine Ärztin/ein Arzt sowie ein/eine medizinische Fachangestellte/r Menschen im Alter über 80. Dafür waren vormittags 270 Dosen des Impfstoffs der Firmen Biontech/Pfizer geliefert worden.

Information zur Abfallentsorgung seitens EGN

Die aktuelle Witterung erschwert die Arbeit immens, die Touren sind im normalen Pensum kaum zu erledigen, einige Seitenstraßen können aus Sicherheitsgründen gar nicht erst angefahren werden. Zudem kommt, dass viele Abfälle in den Tonnen so festgefroren sind, dass diese bei Leerung nicht herausfallen. Unsere Fahrer/rinnen und Lader/innen tun ihr bestmögliches um die Bezirke termingerecht abzufahren, leider ist dies unter den aktuellen Bedingungen nicht überall möglich.

Vorsicht vor Schnee und Glätte

Aufgrund der anhaltenden Glätte möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger bitten beim Verlassen des Hauses besonders Vorsichtig zu sein. Unser Bauhof gibt seit Samstag sein Bestes um die Hauptstraßen einigermaßen frei zu halten und war auch am gestrigen Sonntag mit allen verfügbaren Kräften ab 4.30 Uhr morgens im Dauereinsatz.

Durch den Eisregen haben sich unter den Schneedecken leider so dicke Eisschichten gebildet, dass das Streuen von Salz kaum Wirkung zeigt und die Räumarbeiten wirken aufgrund der anhalten Schneefälle und Verwehungen leider auch nur kurz. Wir bitten also um besondere Vorsicht und Achtsamkeit auf Straßen und Wegen.

Leben, Arbeit, Urlaub – Brüggens Ortskern soll noch lebens- und liebenswerter werden

Der Ortskern mit seinen Plätzen und der Fußgängerzone soll attraktiver, der örtliche Einzelhandel gesichert und die innerstädtischen Grünflächen qualifiziert werden.

Bringen Sie Ihre Ideen ein!

Die Burggemeinde ruft alle Nutzer*innen des Ortskerns Brüggen auf, sich an der Entwicklung des Ortskerns von Brüggen aktiv zu beteiligen! Haben Sie Ideen, Wünsche und Anregungen zur Entwicklung des Ortskerns? Teilen Sie uns diese gerne mit und unterstützen Sie uns in der Entwicklung des Integrierten Handlungskonzeptes.

Identifikation im Impfzentrum

Aus aktuellem Anlass möchten wir auf folgende Information des MAGS hinweisen: In Bezug auf die bei der Anmeldung im Impfzentrum vorzulegenden Unterlagen wird darauf hingewiesen, dass der Identitätsnachweis der zu impfenden Person nicht ausschließlich durch Vorlage ihres Personalausweises, sondern im Bedarfsfall auch durch Vorlage eines anderen amtlichen Dokuments mit Lichtbild, wie z. B. Reisepass, Führerschein, Schwerbehindertenausweis, Krankenkassenkarte erfolgen kann. Außerdem reicht grundsätzlich auch ein abgelaufener Lichtbildausweis zur Identifikations- und Altersfeststellung aus.