Planungsverfahren

Unsere aktuellen Planungen

Hier können Sie sich über die aktuellen Planungen und Beteiligungsverfahren in der Bauleitplanung der Burggemeinde informieren.

Möchten Sie zu den Planungen/Planverfahren Stellung nehmen, haben Sie Anregungen und Bedenken, wenden Sie sich bitte an die Burggemeinde Brüggen: Bürgermeister der Burggemeinde Brüggen, Klosterstraße 38 in 41379 Brüggen oder besuchen Sie persönlich das Planungsamt im Rathaus Brüggen - Eingang C, Zimmer 305/306 - während der Dienststunden (montags bis freitags von 8.00 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr außer freitags nachmittags). Sollten während des oben genannten Zeitraumes ganz oder zeitweise Kontaktverbote oder Kontaktbeschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie (Corona-Pandemie) gelten, ist der öffentliche Zugang zum Rathaus gegebenenfalls eingeschränkt. Die Einsicht für jedermann kann dann zu den vorgenannten Öffnungszeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter Einhaltung der jeweils geltenden Kontaktbeschränkungsauflagen erfolgen. Eine Terminvereinbarung ist telefonisch (02163/5701-162, -160 sowie -151) oder per Mail (planungsamt@brueggen.de) möglich. Bitte beachten Sie zusätzlich die aktuellen Informationen auf der Homepage der Burggemeinde Brüggen (www.brueggen.de) sowie die entsprechenden Hygienemaßnahmen. Die am Ende der Seite aufgeführten Ansprechpartner stehen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Planungen / Bauprojekte:


Umgestaltung des Kreuzherrenplatzes

Bitte hier klicken, um zu den Informationen und Unterlagen zum Kreuzherrenplatz zu gelangen.


Umgestaltung des Burgwalls / der Burggrabenpromenade

Bitte hier klicken, um zu den Informationen und Unterlagen zum Burgwall / zur Burggrabenpromenade zu gelangen.


Straßenraumgestaltung der Borner Straße

Bitte hier klicken, um zu den Informationen und Unterlagen zur Borner Straße zu gelangen.


 

Bauleitplanung, Beteiligungsverfahren:


Bebauungsplan Brü/11a „Am Birnbaum“, 3. (vereinfachte) Änderung

Der Planbereich liegt im Ortsteil Brüggen. Ziel der Planung ist die Anpassung der Regelung zur Zulässigkeit von Terrassenüberdachungen und Wintergärten. Außerdem werden die zulässigen Nebenanlagen um Einfriedungen ergänzt.

  • öffentliche Auslegung vom 14.01.2022 bis einschließlich 14.02.2022 nach § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB)
  • Bekanntmachung vom 06.01.2022 (15.12.2022)
  • Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB)
  • Anschreiben mit Verteiler vom 07.01.2022

Unterlagen


sonstige allgemeine Dokumente