Menschenmassen beim Brüggener Pfingstfest

Alle Veranstaltungen anzeigen

Veranstaltungsdetails

Bernd Rinser - RootsRock: folk songs & street dog blues

Veranstalter
Café Bürgermeister=Amt
Start-Datum
04.10.2019
Anfangszeit
19:30
End-Datum
04.10.2019
Endzeit
22:30
Ansprechpartner
Silke Beckstedde
E-Mail
post@cafe-bma.de
Telefon
02157 1249808
Website
www.cafe-bma.de
Zusätzliche Bezeichnung
Café Bürgermeister=Amt
Strasse
Marktstrasse 1
Postleitzahl
41379
Ort
Brüggen - Bracht
Kurztext
Blueskonzert der Extraklasse! Exklusiver Auftritt von Bernd Rinser im Café Bürgermeister=Amt. Reservierung erforderlich. Hutkonzert, Eintritt frei, eine Spende in den Hut wird gern gesehen..
Ausführliche Beschreibung
Jetzt hauen wir mal so richtig "Einen raus", Bernd Rinser gibt uns bluestechnisch die Ehre im Café Bürgermeister=Amt! Noch nie gehört? Macht nix, auf jeden Fall ein Highlight in diesem Jahr hier im Café!! In NRW superexklusiv, kriegt Ihr also nicht so schnell wieder so nah und intim vor Ohr und Auge! Hier ein Hörbeispiel: https://www.bing.com/videos/search?q=bernd+rinser+youtube&&view=detail&mid=6D83470A7958F079D6DF6D83470A7958F079D6DF&&FORM=VDRVRV Seine Alben 'Evil, Wild & Blue', Street Dog Blues' & 'Split Pea Shell', die sowohl auf LP als CD erhältlich sind, hat er auch dabei. Und wir im Café sorgen für Euer leibliches Wohl dazu! Eintritt frei, issn`Hutkonzert! Einlass 19:30 Uhr. Anmeldung unter 02157 / 124 9808 oder per PN bei Facebook oder per Mail unter post@cafe-bma.de Und jetzt noch ein "bissken Text" dazu... ;-) Pressestimmen zu den neuen Alben: Good Times / Okt. 2018 / Philipp Roser: Er ist ein Meister des Blues und Folk. Seine Musik hat er unter dem Begriff RootsRock zusammengefasst, prägend ist die Stimme des Künstlers. Rolling Stone / Okt. 2018 / Max Gösche: ... an Willy DeVille gemahnender Gesang ... Eclipsed / Okt. 2018 schreibt zusammenfassend: 'Feine Musik'! ... und vergibt von 10 möglichen Punkten an 'Evil, Wild & Blue' 8, an 'Street Dog Blues' 7, an 'Split Pea Shell' 7,5 Punkte. Bluesnews Okt 2018 vergibt von 6 möglichen Punkten jeweils für jedes Album 5 Punkte und schreibt: Bernd Rinser hat sich mit seinem ambitionierten Zyklus nicht verhoben, beeindruckt mit überdurchschnittlichen Songs und Performances ... seine diversen Begleiter unterstützen ihn dabei im Studio höchst effizient und in jedem Augenblick songdienlich ... Uli Lemke schreibt in JAZZthing / Ausgabe 125: Bernd Rinser, der die amerikanische Roots-Musik so authentisch in seine Songs transplantiert, wirft gleich drei Alben unters Volk ... alles straßengetestete Eigengewächse ... als Einmannband bis hin zum Neuner ... Karsten Rube / Folk World 11 2018: ... Blues, Rock, American Soul in einer kompromisslosen Geradlinigkeit, wie man sie aus Deutschland nicht unbedingt erwartet. Der Mann, der aus dem tiefen Süden Deutschlands stammt, könnte musikalisch ebenso im Tiefen Süden der USA angesiedelt sein ... er schafft damit musikalische Höhepunkte, die an die besten Zeiten von Van Morrison erinnern ...
Eintrittspreis
Die Veranstaltung ist kostenlos