Veranstaltungen

Veranstaltungsdetails

Kabarett: "Die Frauen an der Steuer" mit Eva Martens und Melanie Haupt

Veranstalter
Kulturforum Schloss Dilborn
Start-Datum
11.10.2019
Anfangszeit
0:30
End-Datum
11.10.2019
Endzeit
0:30
Ansprechpartner
Hermann Schröder
Telefon
02163 3409834
Website
www.kultschloss.de
Zusätzliche Bezeichnung
Kulturforum Schloss Dilborn
Strasse
Dilborner Straße 63
Postleitzahl
41379
Ort
Brüggen
Land
Deutschland
Kurztext

Die Frauen an der Steuer Text: Eva Martens und Melanie Haupt Musik: Melanie Haupt Regie: Anja Schneider

Ausführliche Beschreibung

Das Stück Die Frauen an der Steuer schlagen sich in ihrem gleichnamigen Stück einen Weg durch die unendlichen Weiten des Steuerdschungels. Dabei werden Sie Ihnen mit Sicherheit nicht nur eine Szene machen! Was für ein Theater mit der Steuer! Ein komplexes Thema, ein konkreter Fall: Marlies findet als überqualifizierte Meeresbiologin keinen Job und hat einen Fisch-Imbiss aufgemacht, um im Thema zu bleiben. Das Finanzamt ist hinter ihr her und unterstellt ihr, Matjes nach Hausfrauenart schwarz zu verkaufen. Karo kann mit zwei kleinen Kindern nicht so einfach wieder in den Beruf einsteigen. Deswegen jobbt sie als Mädchen für alles in Marlies’ Imbiss. Sie will wieder Geld verdienen oder zumindest das Gefühl haben, sie täte es. Ilona arbeitet als Sachbearbeiterin im Finanzamt und hat als Beamtin eigentlich ausgesorgt, ist aber inhaltlich unzufrieden, weil ihr die Methoden auf dem Amt oft spanisch vorkommen... Wie werden die Drei dieses Steuerkunststück über die Bühne kriegen? Rechter Weg oder linke Tour? Gemeinsam bahnen sie sich ihren Weg durch das Dickicht der Steuerbürokratie: Schätzungen, Prüfungen, Liebhaberei... Unversehens finden sich die Drei in den absurdesten Situationen wieder: Sie sitzen live im Taxometer in einer Talkshowrunde und versuchen durch Verkosten den Mehrwertsteuersatz von Tomatenketchup herauszufinden, begegnen kleinkarierten Mafiosi beim Schätzen ihres Betriebes und in der Selbsthilfegruppe für reiche Erbinnen wird klar, dass sehr viel Geld auch eine außergewöhnliche Belastung sein kann... Und weil bewiesen ist, dass man beim Singen keine Angst haben kann, wird natürlich eins nicht fehlen: Musik!

Eintrittspreis
24,50 €