Eine Mitarbeiterin des Bürgerservice mit einer Bürgerin

Dienstleistungen von A bis Z

Bauvoranfrage

Der Antrag auf Vorbescheid ist auch unter der Bezeichnung Bauvoranfrage bekannt und wird vor dem eigentlichen Bauantrag gestellt um konkrete Fragen der zulässigen Bebaubarkeit, der Nutzung und der Erschließung vorab zu klären. Hierdurch lassen sich Arbeit und Kosten sparen, da der Bauherr nicht erst einen Bauantrag mit sämtlichen Unterlagen einreichen muss, sondern einzelne Fragen zum Bauvorhaben stellen kann, zum Beispiel ob ein Grundstück überhaupt bebaubar ist.

Die Burggemeinde Brüggen hat kein eigenes Bauordnungsamt. Der Antrag auf Vorbescheid ist daher direkt an die Baugenehmigungsbehörde beim Kreis Viersen zu richten.

Erforderliche Unterlagen

Für den Antrag auf Vorbescheid gibt es amtliche Formulare. Welche Unterlagen dem Antrag beizufügen sind, richtet sich im Einzelfall nach Art und Umfang des Vorhabens, aber auch nach seinem Standort. Lassen Sie sich hierüber am besten im Vorfeld beraten. Alle Unterlagen sind mindestens in dreifacher Ausfertigung einzureichen.

Gebühren

Je nach Bauvorhaben

Dokumente & Onlinedienste

Zuständig