Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Verwaltung der Burggemeinde am 27. Mai geschlossen

Die Dienststellen der Gemeindeverwaltung Brüggen bleiben am Freitag, 27.05.2022 geschlossen.

Der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes ist wie gewohnt über die Kreisleitstelle Viersen, Telefonnummer +49 (0)2162 8195100, erreichbar.

Zensus 2022 - Befragungen im Kreis Viersen begonnen

Im Kreis Viersen haben die Befragungen im Rahmen des Zensus 2022 durch die Erhebungsbeauftragten am 15. Mai begonnen. Sie dauern voraussichtlich bis Anfang August 2022 an. Im Rahmen einer Haushaltsstichprobe werden die Menschen in etwa jedem zwölften Haushalt befragt. Die ausgewählten Haushalte erhalten vorab postalisch einen Terminvorschlag seitens der Erhebungsbeauftragten. Wer für die Befragung ausgewählt wurde, ist gesetzlich zur Auskunft verpflichtet.

Im gesamten Kreisgebiet sind rund 200 geschulte Erhebungsbeauftragte im Einsatz. Die Befragung zum Abgleich der persönlichen Daten nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und findet kontaktarm an der Haustüre statt. Hierbei kann ein volljähriges Haushaltsmitglied vertretend für alle anderen Haushaltsmitglieder die Auskunft erteilen. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie können so die Kontakte auf ein Minimum reduziert werden. Die zusätzliche Befragung zu Ausbildung und Beruf sollte nach Möglichkeit online durch die Auskunftspflichtigen selbst beantwortet werden. Hierfür überreichen die Erhebungsbeauftragten den auskunftspflichtigen Personen Online-Zugangsdaten.

Die Erhebungsbeauftragten erhalten einen speziellen Dienstausweis mit Dienstsiegel, der in Kombination mit dem Personalausweis seine Gültigkeit erlangt. Bei Fragen oder Unsicherheiten kann jederzeit die Erhebungsstelle kontaktiert werden. Erreichbar ist die Zensus-Erhebungsstelle telefonisch unter +49 (0)2162 39-2700 oder per E-Mail an zensus@kreis-viersen.de. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Zensus: LinkAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster.

Auch das Statistische Landesamt (IT.NRW) hat eine Hotline für die Fragen von Bürgerinnen und Bürgern eingerichtet, die seit dem 9. Mai unter +49 (0)211 82838383 erreichbar ist.

Wichtige Infos zur Landtagswahl am 15. Mai 2022

Am 15. Mai 2022 wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. Die Wahlräume sind am Wahlsonntag von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Jedem Wahlberechtigten wurde eine sogenannte Wahlbenachrichtigung zugesandt. Diesem offiziellen Informationsschreiben kann entnommen werden, dass an der Wahl teilgenommen werden darf. Es informiert zudem, wie und wo der Wähler seine Stimme abgeben kann.

Die Auszählungen der Wahlergebnisse beginnen in den jeweiligen Wahlräumen unmittelbar nach Schluss der Wahlhandlung um 18 Uhr und sind öffentlich. Der Wahlvorsteher des Wahlvorstandes weist interessierten Gästen ggfs. einen Zuschauerplatz zu. Die von den Wahlvorständen eingehenden Wahlergebnisse werden geprüft und in Echtzeit auf folgender Seite zu gegebener Zeit angezeigt: https://wahl.krzn.de/ltw2022/wep210/.

Geänderte Wahlräume im Schulzentrum Bracht

Zur Landtagswahl gibt es in Bracht kurzfristig eine räumliche Änderung bei den Wahllokalen 1130,1140,1150,1160 und 1170. Aufgrund der fortschreitenden Baumaßnahme in der Gesamtschule werden nun wieder alle 5 Wahllokale in den Trakt der Katholischen Grundschule Bracht, Alster Kirchweg 11 verlegt. Die Wahlräume befinden sich alle im Erdgeschoss und sind über drei barrierefreie Eingänge und über einen geräumigen Flur zu erreichen. Zugänglich sind die Wahlräume über den Parkplatz an der Doppelturnhalle, den Schulhof oder von der Gartenstraße. Der Eingang „Gartenstraße“ ist besonders für Menschen mit körperlichen Gebrechen der kürzeste Weg ins Wahllokal.

Bruefwahl

Sofern am Wahltag das Wahllokal nicht persönlich aufgesucht werden kann, besteht bis Freitag, 13. Mai 2022, 18 Uhr die Möglichkeit zur Briefwahl.

Die Briefwahlunterlagen können anhand der Wahlbenachrichtigung mittels QR-Code, per schriftlichem Antrag, per Mail (wahlen@brueggen.de) oder über das Webformular auf der Internetseite beim Wahlamt beantragt werden. Wichtig ist, dass die Unterlagen per Post rechtzeitig, spätestens am Wahlsonntag bis 18 Uhr bei der Burggemeinde im Rathaus Brüggen eingehen.

Im Rathaus Brüggen besteht während der allgemeinen Öffnungszeiten alternativ auch die Möglichkeit, „per Briefwahl“ direkt vor Ort zu wählen.

In besonderen Ausnahmefällen z.B. bei plötzlich nachgewiesener Erkrankung ist Briefwahl bis zum Wahlsonntag um 15 Uhr beim Wahlamt möglich. Für Rückfragen stehen die Kolleginnen des Wahlamtes gerne unter +49 (0)2163 5701-666 zur Verfügung.

Vorübergehend geänderte Öffnungszeiten im Bürgerservice

In den beiden Wochen vom 09.05. bis 20.05.2022 gelten folgende eingeschränkten Öffnungszeiten in unserem Bürgerservice:

  • Montags, dienstags & freitags: 07.30 -12.30 Uhr (nachmittags geschlossen)
  • Mittwochs & donnerstags: 07.30 -12.30 Uhr & 13.30 – 16.00 Uhr

Aktualisierung der Grundlagen der Niederschlagswassergebühr im Gemeindegebiet

Im Jahr 2004/2005 hat die Burggemeinde Brüggen die getrennte Abwassergebühr eingeführt. Seitdem werden die Abwassergebühren getrennt nach Schmutz- und Niederschlagswasser abgerechnet. Die Niederschlagswassergebühr wird nach der überbauten bzw. befestigten Grundstücksfläche, von der Niederschlagswasser mittelbar oder unmittelbar in die Abwasseranlage gelangt, bemessen.

Da es seit der Einführung viele Änderungen an den bebauten / befestigten Flächen gegeben hat, ist eine Aktualisierung der Bemessungsgrundlage für alle Grundstücke geboten. Die Burggemeinde Brüggen hat sich entschlossen, die Aktualisierung auf der Grundlage von Luftbildern durchzuführen. Hierfür wurde das Gemeindegebiet im Jahr 2020 überflogen. Anschließend wurden auf Grundlage der Luftbilder die befestigten Flächen ermittelt.

Für die Ermittlung der gebührenrelevanten Flächen ist die Gemeinde jedoch auf die Mitwirkung der Grundstückseigentümer angewiesen. Aus den Luftbildern kann zwar die Größe der befestigten und unbefestigten Flächen ermittelt werden, nicht jedoch, ob sie an die öffentliche Abwasseranlage angeschlossen sind.

Vom voraussichtlich 2. bis zum 4. Mai erhalten deshalb die Grundstückseigentümer Post von der Gemeinde. In einem bereits im Ergebnis der Luftbildauswertung vorausgefüllten Fragebogen brauchen diese nur noch die Richtigkeit der Angaben bestätigen oder diese korrigieren und angeben, ob das Niederschlagswasser einzelner Flächen ggf. nicht der öffentlichen Abwasseranlage zugeführt wird. Ergänzend werden eventuell vorhandene Zisternen, Brauchwassernutzungsanlagen und Versickerungsanlagen abgefragt.

Die Gemeinde bietet für die Zeit der Selbstauskunft eine gesonderte telefonische Beratung sowie zeitweise eine persönliche Bürgerberatung an. Weitere Infos und Erläuterungen entnehmen Sie bitte aus den zugesandten Unterlagen. Unterstützt werden Sie bei der Beratung und Auswertung durch die FISCHER TEAMPLAN Ingenieurbüro GmbH.

Umleitung Bracht (K3) Brüggener Straße ab dem 25.04.2022 – auch der ÖPNV ist betroffen

Wie bereits am 12.4. bekanntgegeben, lässt der Kreis Viersen ab Montag, den 25.04.2022 die Fahrbahn in Bracht auf der Brüggener Straße sanieren.

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung der Brüggener Straße.

  • Die Ein- und Ausfahrt Am Hollenberg von /nach Süden ist frei
  • Die Ein- und Ausfahrt ab Mitte der Einmündung Am Aeschenbaum ist nach/von Norden kommend frei
  • Eine Vollsperrung ab Einmündung Alst nach Norden bis Mitte Einmündung Mevissenfeld ist erforderlich
  • Die Erreichbarkeit der DRK Kindertagestätte ist über Mevissenfeld möglich
  • Die Erreichbarkeit des Altenheim ist über Am Hollenberg/Tulpenweg/Mevissenfeld möglich
  • Während der Bauarbeiten ist auch der ÖPNV betroffen. Die Busse der Linie 072, Linie 074 und Linie 064 müssen eine Umleitung über die B221 fahren. Die Bushaltestellen "Am Hollenberg" (Linie 072 und Linie 074) sowie die Haltestellen "Altenheim und Solfernostraße" (Linie 064, Linie 072 und Linie 074) entfallen ersatzlos. Stattdessen ist die Haltestelle "Bracht Westwall" zu nutzen.
  • Die Haltestelle "Am Hollenberg" auf der Straße Alst (L387) der Linie 064 wird weiterhin bedient. Der Umstieg zur Linie 074 findet an der Haltestelle Bracht "Westwall" statt.

Die Bauzeit beträgt etwa 3 Wochen.

Zuständiger Straßenbaulastträger ist der Kreis Viersen, Amt für digitale Infrastruktur und Verkehrsanlagen