Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Nachruf Karl Heinz Mesterom

Die Burggemeinde Brüggen trauert um ihren Ehrenbürgermeister

Herrn Karl Heinz Mesterom

der am 22. Juli 2017 im Alter von 88 Jahren verstarb.

Karl Heinz Mesterom gehörte von 1964 bis 1999 dem Rat der Gemeinde Brüggen an. Über 20 Jahre führte er den Vorsitz im Schulausschuss. Im Januar 1986 wurde er zum
1. stellvertretenden Bürgermeister und 1989 zum Bürgermeister gewählt. Dieses Amt nahm er bis 1999 wahr.

Karl Heinz Mesterom hat in über drei Jahrzehnten mit großem Engagement die Anliegen der Gemeinde und ihrer Bürgerinnen und Bürger vertreten und die positive Entwicklung der Gemeinde in vielen Bereichen maßgeblich mit beeinflusst. Nicht zuletzt wegen seiner Integrationskraft und seiner humorvollen Art war Karl Heinz Mesterom geachtet und beliebt. Seinen vorbildlichen Einsatz um das Gemeinwohl würdigte der Bundespräsident bereits 1990 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande. Wegen seiner Verdienste als Kommunalpolitiker verlieh ihm der Gemeinderat 1999 die Ehrenbezeichnung „Ehrenbürgermeister“.

Karl Heinz Mesterom hat sich mit seiner herausragenden Lebensleistung um die Gemeinde Brüggen verdient gemacht. Auch nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Kommunalpolitik genoss er in Brüggen große Popularität und Wertschätzung. Mit dem Tod von Karl Heinz Mesterom ist die Burggemeinde Brüggen um eine bedeutende Persönlichkeit ärmer.
Sein Name wird untrennbar mit Brüggen verbunden bleiben.

Frank Gellen
Bürgermeister