Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Warnung vor Betrugsmaschen

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grund von Hinweisen aus der Bevölkerung und der Seniorenberatung, weisen wir Sie darauf hin, bei mysteriösen Anrufen und Hausbesuchen vorsichtig zu sein.

In vielen Fällen sind insbesondere Senioren/innen zunehmend verunsichert. Teilweise werden Hausbesuche durchgeführt bei denen kostenpflichtige Leistungen angeboten werden, wo der Anbieter gar nicht klar ist oder aber auch Telefonanrufe getätigt, wo mit eindeutigen Fragestellungen die Lebenssituation der Betroffenen erfragt wird. Dies hat nicht selten negative Folgen.

Bitte sensibilisieren Sie Ihre Angehörigen und Bekannten.

  • Bitte geben Sie nie persönliche Daten (wie zum Beispiel: Bankverbindung, Wohnsituation, Lebenspartner, möglicher Pflegebedarf, etc.), an Ihnen unbekannte Personen weiter, weder am Telefon noch bei Hausbesuchen.
  • Wenn sie unsicher sind, fragen sie explizit nach von welcher Firma/ welcher Person sie kontaktiert wurden oder lassen Sie sich den Dienstausweis zeigen.
  • Lassen Sie sich immer eine Telefonnummer für mögliche Rücksprachen geben.
  • Bei möglicherweise vereinbarten Hausbesuchen, fragen Sie bitte einen Bekannten oder Verwandten, ob dieser zur Unterstützung an dem Gespräch teilnehmen kann.
  • Seien Sie vorsichtig mit ihrer Unterschrift. Bitte unterschreiben Sie nichts, was Sie nicht verstehen oder was Ihnen komisch vorkommt. Im Zweifel bitten sie um Bedenkzeit und fragen Sie eine Ihnen vertraute Person um Hilfe.

In allen Fragen rund um die Themen Pflege und Alter können Sie jederzeit kostenlos das Beratungsangebot unserer Senioren- und Pflegeberater/innen in Anspruch nehmen.

Es beraten Sie gerne:

Frau Anne-Marie Janssen
E-Mail: anne-marie.janssen@nettetal.de
Telefon: +49 (0)2153 898-5025 

Janssen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frau Maike Peters
E-Mail: maike.peters@nettetal.de
Telefon: +49 (0)2153 898-5028

Peters

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frau Alessandra Gendrisch
E-Mail: alessandra.gendrisch@nettetal.de 
Telefon: +49 (0)2153 898-5024

Gendrisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Brüggener Rathaus findet die offene Sprechstunde montags von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Gerne beraten die Mitarbeiter/innen Sie auch in Ihren eigenen vier Wänden. Diese werden sich bei den Hausbesuchen immer durch einen Dienstausweis oder eine schriftliche Ankündigung kenntlich machen.

In dringenden Notfällen können Sie sich auch jederzeit an die Polizei wenden, unter 110.