Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Bauarbeiten auf dem Bischof-Dingelstad-Platz in Bracht beginnen

Die Burggemeinde hat den Auftrag für die Tiefbauarbeiten auf dem Bischof-Dingelstad-Platz und in der Kirchgasse an die Firma Frauenrath Landschaftsbau GmbH & Co. KG aus Heinsberg vergeben. Die Planungsgruppe Scheller aus Niederkrüchten hat in den letzten Monaten die Ausführung der Umgestaltungsmaßnahme landschaftsarchitektonisch geplant und wird nun im Auftrag der Burggemeinde die Bauleitung übernehmen.

Die Bauarbeiten beginnen Anfang April und sollen Ende Juni abgeschlossen sein. Der Platz und die Kirchgasse werden für die notwendigen Bauzeiten gesperrt. Beeinträchtigungen durch Baustellenverkehr können zeitweise auch Auswirkungen auf die Marktstraße haben.

Renate Kirsch, Projektkoordinatorin im Sachgebiet Planen und Bauen, bittet hierfür um Verständnis, verweist aber auf einen wichtigen Termin im Ortskern Bracht: „Feste Absicht ist, den Zeitplan genau einzuhalten und das Dohlenfest Mitte Juli auf dem neu gestalteten Platz feiern zu können.“

Die Kosten für die Umgestaltung des Bischof-Dingelstad-Platzes und der anliegenden Kirchgasse betragen seit der ersten Planung bis zur Fertigstellung insgesamt circa 600.000,00 Euro. Die Maßnahme wird nach dem Dorferneuerungsprogramm NRW mit 250.000,00 Euro Landes- und Bundesmittel gefördert.