Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Berthold Bauer traut sein 500. Paar

BertholdBauerEin ganz besonderes Jubiläum feierte Brüggens Ehrenstandesbeamter Berthold Bauer. Bereits zum 500. Mal durfte er das Glück zweier Menschen durch eine standesamtliche Trauung besiegeln.

Der 73-jährige trägt schon seit 2012 dazu bei, dass die Burggemeinde sich „HochzeitshochBURG“ nennen darf. Aus ganz Deutschland kommen die Paare mittlerweile angereist, um in dem romantischen Burgambiente zu heiraten und das besonders freitagnachmittags oder samstags.

Wer sich mit dem äußerst sympathischen und freundlichen Standesbeamten unterhält, merkt schnell, er liebt und lebt sein Ehrenamt. Vor allem diese Verbundenheit und sein Engagement für seine Tätigkeit spürten die Paare bei jeder seiner mittlerweile sogar schon 512 Trauungen.

„Mein Bestreben ist es den Brautpaaren die verständliche Aufregung während der Trauung zu nehmen. Da hat man natürlich die eine oder andere ungewöhnliche Situation erlebt, bis hin zum Bräutigam, der vor der Trauung die Flucht ergriff und auf Nimmerwiedersehen verschwand.“

Diesen speziellen Fall ausgenommen, hat Berthold Bauer nur Positives von den Trauungen zu berichten. Vor allem, wenn ihn dann noch im Nachhinein ein Lob, Dankeschön oder Hochzeitsfoto von den Brautpaaren erreicht, macht das Ehrenamt nochmal besonders viel Spaß.

Bürgermeister Frank Gellen würdigt Bauer’s außerordentliches Engagement: „Herr Bauer findet immer den richtigen Ton und ist die Zuverlässigkeit in Person. Die Burggemeinde kann sich glücklich schätzen, einen solchen Ehrenamtler in ihren Reihen zu haben und ist Herrn Bauer zu großem Dank verpflichtet.“

Brüggens Ehrenstandesbeamter blickt bereits mit großer Vorfreude auf seine nächsten 500 Trauungen und all die schönen Geschichten, die damit verbunden sind.

Bearbeiter/in: Herr Achten
Telefon: +49 (0)2163 5701-136
E-Mail: Sascha.Achten@brueggen.de