Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Stellenausschreibung: Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bürgerservice

Die Burggemeinde Brüggen sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Sachgebiet 1.1 Personal / Organisation eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Bürgerservice.

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle in Vollzeit; Teilzeitmodelle sind selbstverständlich möglich.

Die Eingruppierung erfolgt zunächst in Entgeltgruppe 8 TVöD. Bei Erweiterung des Aufgabengebietes ist eine spätere Eingruppierung in Entgeltgruppe 9a TVöD möglich.

Das Aufgabengebiet der zu besetzenden Stelle umfasst u.a.:

  • Meldeangelegenheiten
  • Meldestatistik
  • Pass- und Ausweiswesen
  • Staatsangehörigkeitsfragen
  • Bürgerorientierte Aufgaben aus anderen Verwaltungsbereichen

Der Bürgerservice verfügt über zwei Standorte und serviceorientierte Öffnungszeiten, die mit hoher Selbstständigkeit innerhalb der Teams gestaltet werden. Insofern werden die flexible Gestaltung der Arbeitszeit und Mobilität vorausgesetzt. Der Bürgerservice ist für die Bürger der Burggemeinde und zahlreiche Besucher erste Anlaufstelle. Wir legen deshalb großen Wert auf Bürgerfreundlichkeit, Serviceorientierung und Kommunikationsfreude.

Sie verfügen über:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungswirt(in) (Verwaltungslehrgang I, ehemals A I), Verwaltungsfachangestellte(r) oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit einschlägiger, mehrjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bürgerbüro/Meldeamt sind von Vorteil
  • Freude sowie Verständnis für die Belange von Mitbürgerinnen und Mitbürgern
  • Sicheres, serviceorientiertes und kompetentes Auftreten
  • Selbständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen sowie hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Einen sicheren Umgang mit den Office-Programmen

Wir bieten Ihnen:

  • Einen konjunkturunabhängigen und krisensicheren Arbeitsplatz mit einem interessanten und vielseitigen Aufgabengebiet
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eingruppierung je nach persönlicher Voraussetzung und nach vollständiger Übertragung der Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 8 (ggf. bis 9a) TVöD (bzw. bei Beamtinnen und Beamten bis zur entsprechenden Besoldungsgruppe)
  • Zusätzliche leistungsorientierte Zahlungen sowie eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte

Für fachliche Rückfragen stehen Ihnen im Sachgebiet Personal/Organisation Herr Achten (sascha.achten@brueggen.de, 02163/5701-136) und im Personalbereich Frau Küppers (waltraud.kueppers@brueggen.de, 02163/5701-174) zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beschäftigungsnachweise) bis zum 23.12.2021 an die Burggemeinde Brüggen, Fachbereich 1, Klosterstraße 38, 41379 Brüggen oder gerne auch per Mail (in einer Datei) an bewerbung@brueggen.de.

Die Burggemeinde Brüggen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Mit Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihr ausdrückliches Einverständnis zur Verarbeitung (insbesondere Erhebung, Übermittlung und Speicherung) Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des laufenden Stellenbesetzungsverfahrens. Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlage hierfür sind die Artikel 15 bis 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie die §§ 46 und 47 Landesdatenschutzgesetz NRW.