Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Aktualisierung der Grundlagen der Niederschlagswassergebühr im Gemeindegebiet

Im Jahr 2004/2005 hat die Burggemeinde Brüggen die getrennte Abwassergebühr eingeführt. Seitdem werden die Abwassergebühren getrennt nach Schmutz- und Niederschlagswasser abgerechnet. Die Niederschlagswassergebühr wird nach der überbauten bzw. befestigten Grundstücksfläche, von der Niederschlagswasser mittelbar oder unmittelbar in die Abwasseranlage gelangt, bemessen.

Da es seit der Einführung viele Änderungen an den bebauten / befestigten Flächen gegeben hat, ist eine Aktualisierung der Bemessungsgrundlage für alle Grundstücke geboten. Die Burggemeinde Brüggen hat sich entschlossen, die Aktualisierung auf der Grundlage von Luftbildern durchzuführen. Hierfür wurde das Gemeindegebiet im Jahr 2020 überflogen. Anschließend wurden auf Grundlage der Luftbilder die befestigten Flächen ermittelt.

Für die Ermittlung der gebührenrelevanten Flächen ist die Gemeinde jedoch auf die Mitwirkung der Grundstückseigentümer angewiesen. Aus den Luftbildern kann zwar die Größe der befestigten und unbefestigten Flächen ermittelt werden, nicht jedoch, ob sie an die öffentliche Abwasseranlage angeschlossen sind.

Vom voraussichtlich 2. bis zum 4. Mai erhalten deshalb die Grundstückseigentümer Post von der Gemeinde. In einem bereits im Ergebnis der Luftbildauswertung vorausgefüllten Fragebogen brauchen diese nur noch die Richtigkeit der Angaben bestätigen oder diese korrigieren und angeben, ob das Niederschlagswasser einzelner Flächen ggf. nicht der öffentlichen Abwasseranlage zugeführt wird. Ergänzend werden eventuell vorhandene Zisternen, Brauchwassernutzungsanlagen und Versickerungsanlagen abgefragt.

Die Gemeinde bietet für die Zeit der Selbstauskunft eine gesonderte telefonische Beratung sowie zeitweise eine persönliche Bürgerberatung an. Weitere Infos und Erläuterungen entnehmen Sie bitte aus den zugesandten Unterlagen. Unterstützt werden Sie bei der Beratung und Auswertung durch die FISCHER TEAMPLAN Ingenieurbüro GmbH.