Die Rathäuser Brüggen und Bracht

Brüggener Rathaus und Burg erstrahlten in orange

Die Burggemeinde Brüggen beteiligte sich an der Kampagne „orange the World“.

Beleuchtete Gebäude in orange sollen ein NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen zum Ausdruck bringen. Die Farbe Orange, als letzte Stufe vor Rot, ist auch gedacht als eindringlicher Appell an potentielle Täter ihr Handeln zu überdenken.

Gleichzeitig ist der 25. November der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Aus diesem Anlass informierte die Koordinierungsgruppe des runden Tisches gegen häusliche Gewalt in Kooperation mit dem Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Viersen über Beratungsstellen und Hilfsangebote.

Zutritt zur Gemeindeverwaltung fortan nur mit 3G-Nachweis

Ab Mittwoch, 24. November, können Besucherinnen und Besucher die Gemeindeverwaltung in Brüggen und die Verwaltungsnebenstelle in Bracht nur noch mit 3G-Nachweis betreten. Der Nachweis wird am Empfang bzw. beim Betreten des Gebäudes kontrolliert. Für einen reibungslosen und schnellen Ablauf bitten wir darum, die Nachweise bei Eintritt bereit zu halten und direkt vorzuzeigen. Ein negativer Testnachweis kann in Form eines Bürgertests (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Testes (nicht älter als 48 Stunden) erfolgen.

Bürgerservice am Freitag, 26.11.2021 geschlossen

Der Bürgerservice der Burggemeinde Brüggen bleibt am Freitag, 26.11.2021 aufgrund ein größeren technischen Umstellung geschlossen.

Ordnungsamt mit eigenem PKW noch präsenter

Schon seit längerem ist das Team des Ordnungsamtes mit einem eigenen Dienstfahrzeug unterwegs. Da es aus dem vorhandenen Fuhrpark der Burggemeinde zur Verfügung gestellt wurde, prangte bislang nur das Burggemeinde-Logo dezent auf den Seiten. Dadurch war nicht immer sofort erkennbar, dass es sich um einen behördlichen Einsatz des Ordnungsamtes handelte.

Das Logo wurde nun durch die Aufschrift „Ordnungsamt“ und zusätzliche Streifen in blau-silber-gelb ergänzt. Die neue Kennzeichnung ergibt zusammen mit der Dienstkleidung der Kollegen ein rundes Bild. Die Burggemeinde arbeitet sehr eng mit der Polizei zusammen und möchte durch ihr Auftreten dem Sicherheitsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger gerecht werden. Die zusätzliche Kennzeichnung soll schon von Weitem signalisieren, dass das Ordnungsamt für die Gemeinde im Einsatz ist und die Besatzung auch gerne angesprochen werden darf.

Aktionen „Orange the world“ und „Ein Licht für jede Frau“ anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen

Niederkrüchten 243 Millionen Frauen und Mädchen weltweit litten in den vergangenen Jahren unter Gewalt in
der Partnerschaft. Die Corona-Pandemie hat in den letzten Monaten nochmal für einen Anstieg gesorgt. Die Einheit
„UN Women“ der Vereinten Nationen setzt sich daher weiter für die Gleichstellung der Geschlechter und für
die Bekämpfung von geschlechtsspezifischer Gewalt ein. Eine Aktion, die hierbei in den letzten Jahren besonderes
Aufsehen erregte, ist „Orange the world“, die zeitgleiche Illuminierung von Gebäuden weltweit. Auch in diesem
Jahr werden wieder die Rathäuser im Westkreis orange erstrahlen. Die Gemeinden Brüggen, Niederkrüchten und
Schwalmtal schließen sich somit der Kampagne am 25. November an.


Hinzu kommt eine weitere bereits seit langem etablierte Aktion, bei der Licht genutzt wird, um auf das Schicksal
von Gewalt betroffener Frauen und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Die Koordinierungsgruppe des
Runden Tisches gegen häusliche Gewalt und der Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten aus dem Kreis
Viersen stellen am Donnerstag, dem 25. November 2021 zwischen 16 und 18 Uhr auf dem Kreuzherrenplatz in
Brüggen für jede getötete Frau in NRW ein Symbol auf und zünden ein Licht an. Hinter jedem Licht steht somit
ein Einzelschicksal. Die gemeinsame Aktion soll nachdenklich machen, zum Gespräch anregen und das Thema
in die Öffentlichkeit bringen. Die Initiatoren laden ein, die symbolische Aktion mit einem Besuch zu unterstützen
und bei einem warmen Tee miteinander zum Thema ins Gespräch zu kommen.


An diesem Tag werden eine Mitarbeiterin des Kommissariats Vorbeugung, Mitglieder des runden Tisches gegen
häusliche Gewalt sowie die Gleichstellungsbeauftragten der drei Westkreisgemeinden Michaela Mevißen, Claudia
Schinken und Christiane Jung vor Ort sein und als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung stehen. Außerdem werden
Informationen zur Thematik sowie Beratungsmöglichkeiten ausgelegt.


Hilfestellen bei häuslicher Gewalt im Westkreis:
Gleichstellungsstelle Brüggen: Michaela Mevissen unter 02163 / 5701 131
Gleichstellungsstelle Niederkrüchten: Christiane Jung unter 02163 / 980 132
Gleichstellungsstelle Schwalmtal: Claudia Schinken unter 02163 / 946 192

Hilfetelefon (24 Stunden, bundesweit): 08000 / 116 016
Polizei (in akuter Notsituation): 110

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung des Kreuzherrenplatzes

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung des Kreuzherrenplatzes
Die Gemeindeverwaltung lädt zu einer Informationsveranstaltung zur geplanten Umgestaltung des Kreuzherrenplatzes am
22.11.2021, 17:00 Uhr in die Burggemeindehalle ein.

Bei dieser Veranstaltung soll die vom Rat mehrheitlich beschlossene Ausbauvariante vorgestellt werden.
Für eine Teilnahme wir die 3G-Regel vorausgesetzt. Dies wird bei Einlass überprüft.