Eine Frau vor einem Raumplan des Rathauses Brüggen

Was erledige ich wo?

Reisegewerbekarte

Für die Ausführung eines Reisegewerbes brauchen Sie eine Reisegewerbekarte. Ein Reisegewerbe zeichnet sich dadurch aus, dass keine feste Betriebsstätte vorhanden ist, beispielsweise wie der Verkauf auf Märkten. Die Ladenschlusszeiten sind im Reisegewerbe ebenso bindend. Unter Umständen sind hier weitere Genehmigungen erforderlich. Sie können diesen Antrag nur stellen, wenn Sie mit Hauptwohnsitz in Brüggen gemeldet sind.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis beziehungsweise auflagenfreier Pass mit einer Aufenthaltserlaubnis oder Aufenthaltsberechtigung
  • Führungszeugnis der Belegart O, den Sie beim Bürgerservice beantragen können
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes
  • Auszug aus der Schuldnerkartei des Amtsgerichtes
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister, den Sie beim Ordnungsamt beantragen können
  • Ein aktuelles Passbild
  • Eventuell eine Gesundheitsbescheinigung vom Gesundheitsamt

Gebühren

  • Für Deutsche unbefristet 300,00 Euro
  • Für Ausländer fünf Jahre befristet 150,00 Euro, danach unbefristet 150,00 Euro

Zuständig