Magd Thekla von der Burch bei einer Touristenführung

Mit dem Amtmann durch die Burgggemeinde

Heinrich von Hompesch, der nach der Schlacht von Straelen 1468 durch den Herzog von Geldern den Ritterschlag erhielt und Ende des 15. Jahrhunderts nicht nur zum Ratskollegium des Kaisers Maximilian gehörte, sondern auch als einer der bedeutendsten Staatsmänner im Herzogtum Jülich galt, führt Sie gerne durch den historischen Ortskern „seines“ Amtes Brüggen, das im Mittelalter von der Maas bis nach Mönchengladbach reichte.

Ähnlich seiner historischen Figur ist auch Helmuth Elsner – so der bürgerliche Name – ein weitgereister Mann, der den Gästen detailreich und unterhaltsam die Besonderheiten Brüggens nahe bringt und dabei die geschichtlichen und geografischen Zusammenhänge erläutert. So wird Ihnen der Amtmann sicher gern einiges Interessante über die Kreuzherren, den Hubertusorden, seine Ehe mit der luxemburgischen Adligen Sophia von Bourscheidt oder seine Reise zum Goldenen Dachl in Innsbruck erzählen.