Erholungssuchende auf einer Bank am Borner See

Gemeindebücherei geschlossen, Ausleihfrist wird verlängert

Die Gemeindebücherei Brüggen bleibt bis zur Beendigung des Lockdowns, voraussichtlich 31.01.2021, geschlossen. Alle ausgeliehenen Medien sind automatisch zunächst bis zum 10.02.2021 verlängert. Es erfolgen keine Mahnungen. Bücher, Zeitschriften, CDs und Tonies können jederzeit im Bücherrückgabekasten vor der Tür der Bücherei eingeworfen werden.

Leser können Büchertaschen zu vereinbarten Zeiten kontaktlos abholen kommen. Bitte vereinbaren Sie hierfür eine Abholzeit unter Tel.: 02163/5701555 oder per Mail: buecherei@brueggen.de

Neu gestalteter Ortsplan für die Burggemeinde Brüggen

„Trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie darf die Vorbereitung auf die touristische Saison 2021 nicht ins Stocken geraten – wir wollen vorbereitet sein, wenn sich die Auflagen wieder etwas lockern“, erklärt Marietta Peckels von der Tourist-Information der Burggemeinde Brüggen. Daher haben die Mitarbeiter der Tourist-Information die letzten Tage des Jahres 2020 für die Neukonzeptionierung des Ortsplanes genutzt.

Schließung der Burg Brüggen 21.12.2020-11.01.2021

Die Burg Brüggen mit dem Museum „Mensch und Jagd“, dem Informationszentrum des Naturparks Schwalm-Nette und der Tourist- und Naturparkinfo bleibt vom 21.12.2020 bis 11.01.2021 geschlossen.

Toilettenanlage an der Burg geschlossen

Leider wurde gestern Nacht die öffentliche Toilettenanlage an der Burg Brüggen verwüstet und so beschädigt, dass diese vorübergehend geschlossen werden muss.

Nach dem Fest ist vor dem Fest, zweiter Anlauf: Brüggen Klassik(er) 2021 - der frühe Vogel...

Nachdem unser diesjähriger Festivalsommer leider ins Wasser gefallen ist, haben wir uns mit neuer Energie auf den Sommer 2021 konzentriert, um euch am 27. und 28.08.2021 erneut ein besonderes Konzerterlebnis getreu dem Motto „back to live“ präsentieren zu können.

Gutscheine helfen Brüggen

Mit #gutscheinehelfenBrüggen haben wir gemeinsam mit dem Werbering Brüggen eine Initiative an den Start gebracht, welche vorübergehend und insbesondere während des ersten Corona-Lockdowns Gelder in die Kassen der Einzelhändler und Dienstleister spülen sollte. In den ersten zwei Monaten des Betriebs wurden knapp über EUR 3.000 umgesetzt. Nach den ersten Lockerungen konnten die Gutscheine entsprechend eingelöst werden. Individuelle Gutscheine können nach wie vor online unter www.bewusst-brueggen.de erworben werden.

Zwischenzeitlich haben wir uns mit den Wirtschaftsförderer-Kollegen sowie den Bürgermeistern aus Niederkrüchten und Schwalmtal sowie den entsprechenden Werbegemeinschaften auf eine „Westkreis“-Lösung und ein Gutscheinsystem als Bezahlmittel für alle Kommunen geeinigt. Gespräche über einen zügigen Launch laufen bereits mit Hochdruck. Welchen Namen das Gutscheinsystem haben wird, ist aktuell noch unklar.

Der geplante kommunenübergreifende Gutschein hat den Vorteil, dass die Gutscheine nicht auf einen Anbieter fixiert, sondern bei allen angemeldeten Unternehmen eingelöst werden können. So können z.B. bei einem EUR 100,00 Gutschein EUR 15,00 für das Frühstück beim lokalen Bäcker und anschließend EUR 85,00 für die schnittige Jeans beim Herrenausstatter ausgegeben werden. Das Gutscheinsystem kann hierbei analog, als Print@Home-Lösung und digital auf dem Smartphone mitgeführt werden.

Zusätzlich bietet der Stadtgutschein Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit, entsprechende Wertgutscheine, steuer- und sozialabgabenfrei bis 44,00 € als Gratifikation oder Gehaltserhöhung an Ihre Angestellten zu verschenken. Hierzu informieren wir Sie bei Verfügbarkeit des Angebotes gerne weiter.