Erholungssuchende auf einer Bank am Borner See

28. Niederrheinischer Radwandertag am 07. Juli 2019

Die Routen 53 (Nettetal – Brüggen - Nettetal) und 54 (Schwalmtal – Niederkrüchten – Brüggen – Nettetal – Schwalmtal) führen in diesem Jahr durch die Burggemeinde. Die Route 53 führt in diesem Jahr entlang des Prinsendijks, aber erstmals gibt es keine Stempelstation in Beesel! Start und Stempelstation der Routen sind im Innenhof der Burg Brüggen. Um 10.00 Uhr erfolgt der offizielle Start in den Tag, der um 17.00 Uhr endet.

Die Teilnahme an der Verlosung ist ganz einfach: Man muss die am Start ausgegebene Stempelkarte an zwei Punkten abstempeln lassen, und schon nimmt man an der zentralen Tombola teil. Bis um 17.00 Uhr muss man seine Tour beenden und die Stempelkarte an einem der Startorte wieder abgeben.

Im Zeichen der Kultur

In diesem Jahr steht der Radwandertag ganz im Zeichen der Kultur. Entlang der Radrouten werden kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen eingebunden. In der Burggemeinde wird um 16.00 Uhr das Akkordeon-Orchester Bracht ein Konzert geben und der Eintritt ist das Museum „Mensch & Jagd“ ist ganztägig frei.

Kasematten in Brüggen

Um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr bietet die Burggemeinde Brüggen mit Hilfe der EVS an diesem Sonntag kostenfreie Führungen durch Brüggen oder die Kasematten an.

Im Internet finden Sie aktuelle Informationen unter www.niederrhein-tourismus.de/radwandertag Achtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster. oder www.brueggen.de Achtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster.. Auf der Seite des Niederrhein-Tourismus können Sie auch gpx-tracks herunterladen und die Routen ganz ohne Karten fahren.