Erholungssuchende auf einer Bank am Borner See

Ausstellung in der Burg Brüggen: Rolf Gerhards - Colourscapes

Rolf Gerhards ist Maler aus Leidenschaft. Sein bildnerisches Interesse konzentriert sich auf die Energie von leuchtenden Farben. Seine zumeist mehrteiligen großformatigen Arbeiten schwanken zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion. Dabei wird die Farbe von Hand aus der Distanz auf die Leinwand gesprenkelt. In einem langwierigen dynamischen Prozess werden Schichten über Schichten gelegt, um so Farbvibrationen zu erzeugen.

In der Ausstellung im Kultursaal der Burg Brüggen ist ein Spektrum an Bildern zu sehen, das sowohl landschaftliche Motive als auch die Eigenwertigkeit der Farbmalerei präsentiert, eben „Colourscapes“, wie der Titel der Ausstellung verrät.

Rolf Gerhards, 1955 in Dülken geboren, hat an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Gerhard Hoehme Malerei studiert. Nach Stationen in Hamburg und Flensburg unterrichtete er über zwanzig Jahren die Fächer Kunst und Deutsch an der Gesamtschule Brüggen. 2014 arbeitete er im Gastatelier der Raketenstation /Museum Insel Hombroich. Studienaufenthalte führten ihn u.a. nach Italien, Irland und zuletzt nach Island. Seine Ausstellungstätigkeit ist in diversen Publikationen dokumentiert. https://www.rolf-gerhards.deAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster.

Die Ausstellung im Kultursaal der Burg Brüggen beginnt am Sonntag, 8. Mai 2022 um 11.00 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen. Nach der Begrüßung durch die Burggemeinde Brüggen führt Frau Dr. Angela Wilms-Adrians im Gespräch mit Herrn Gerhards in die Ausstellung ein. Künstlergespräche im Rahmen der Ausstellung finden statt am: 22. Mai, 26. Juni und 7. August, jeweils um 11:30 Uhr. Auch hier sind Interessierte herzlich willkommen.

Wo: Burg Brüggen, Burgwall 4, 41379 Brüggen, Tel. +49 (0)2163 5701-4711.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Die Ausstellung endet am 14.08.2022.