Erholungssuchende auf einer Bank am Borner See

Neue Bilder in der Burg: „Spuren der Zeit“ Johannes Donner

„Da ist nichts Fertiges oder Vorgefertigtes, wenn Johannes Donner sich an die weiße Leinwand begibt. Weder das Material, noch die visuelle Idee sind vorgefertigt. Nicht einmal die verwendeten Farben…“.

Johannes Donner, Jahrgang 1952, stellt unter dem Titel „Spuren der Zeit“ in der Zeit vom 21.08.2022 bis 08.01.2023 seine Bilder im Kultursaal der Burg Brüggen, Burgwall 4, aus. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 21.08.2022 um 11.00 Uhr. Nach der Begrüßung durch die Burggemeinde führt Ralf Walraff aus Aachen in die Ausstellung ein. Bis zum 08.01.2023 werden die Bilder dann zu sehen sein.

Die Besucherinnen erwarten Öl/Mischtechniken auf Leinwand und Holz mit Marmormehl, Sumpfkalk, Pigmente, Mohnöl, Bronze, Rost ; grafische Arbeiten mit verschiedenen Materialien; Radierungen von einer oder mehreren Kupferplatten auf Büttenpapier; Werke auf Seidelbastpapier mit Pigmenten.

„Ich gebe mich dem Malprozess hin und folge dem Fluss, durch Auf- und Abtragen von Pigmenten, Ölen, Beizen, Wachse und Tusche entstehen tiefsatte Farbtöne und ein stimmiges Ganzes...“.