Erholungssuchende auf einer Bank am Borner See

Grenzüberschreitendes Jagdhornbläsertreffen an der Burg Brüggen

Am Sonntag, 9. September 2018 lädt die Kreisjägerschaft Viersen e. V. ab 13.00 Uhr zum dritten Jagdhorn-Freundschaftsblasen ein. Ebenso wie in den Jahren 2008 und 2013 wird die Burggemeinde Brüggen Gastgeberin dieser Veranstaltung sein, die wie bisher im Innenhof der Burg und auf der angrenzenden Wiese stattfindet. Aus dem Kreis Viersen und den angrenzenden Kreisen Kleve, Wesel, Krefeld, Neuss, Rhein-Erft und Heinsberg sowie aus der niederländischen Provinz Limburg werden 22 Bläsergruppen mit insgesamt 260 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwartet.

Im ersten Teil des Programms stellen die einzelnen Gruppen je drei Stücke aus ihrem Repertoire vor. Im zweiten Teil des Programms werden alle anwesenden Jagdhornbläserinnen und Jagdhornbläser gemeinsam einen großen Teil der heute noch im Jagdbetrieb verwendeten deutschen Jagdsignale intonieren. Beim Klange von 260 Hörnern ist das Gänsehaut-Erlebnis garantiert. Der Eintritt ist frei. Besucher sind herzlich willkommen.

Jazz in der Burg: Blue Motion Trio und Joscho Stephan

Das vom Schlagzeuger André Spajic gegründete „Blue Motion Trio“ gilt als klassisches Piano Swing-Trio im Sinne der 50´er und 60´er Jahre. Pianist Martin Sasse und der Düsseldorfer Bassist Walfried Böcker gehören seit vielen Jahren mit zahlreichen Formationen zur etablierten Jazz Szene.

Als Special Guest präsentiert das Trio am Freitag, 14.09.2018, 20.00 Uhr, im Kultursaal der Burg Brüggen den Gypsy Swing Ausnahmegitarristen Joscho Stephan. In dieser Besetzung widmet er sich ausschließlich der E-Gitarre im Stile von Herb Ellis oder auch Joe Pass. Sein Spiel kann atemberaubend schnell, akrobatisch sein oder auch sehr gefühlvoll mit sehr viel Muße und versetzt das Publikum regelmäßig in Staunen.

Karten für das Konzert gibt es in der Touristinfo Burg Brüggen, Burgwall 4, 41379 Brüggen. Im Vorverkauf kosten die Karten 10,00 Euro. An der Abendkasse 12,00 Euro. Telefonische Reservierungen sind möglich unter +49 (0)2163 5701-4711.

Fahrten zum Stadttheater Mönchengladbach

Seit vielen Jahren bietet das Kulturamt der Burggemeinde Brüggen Fahrten mit dem Bus zum Stadttheater Mönchengladbach an. Im Rahmen der guten Zusammenarbeit zwischen den drei Gemeinden im Westkreis konnte nun ein ganz besonderes Erlebnis-Paket geschnürt werden. Ein eigens für Kulturbegeisterte aus den Gemeinden Brüggen, Niederkrüchten und Schwalmtal zusammengestelltes Angebot aus vier und drei Sonntagsvorstellungen im Theater Mönchengladbach, die natürlich auch zusammen gebucht werden können. Ein bequemer Bus-Shuttle sorgt für einen reibungslosen Ablauf der Theaterbesuche. Sollten sich genügend Interessenten aus Niederkrüchten, Brüggen und Schwalmtal melden, würde der Bus dort jeweils an einer zentralen Stelle starten. Interessierte können entweder alle Termine buchen, oder sich für eines der beiden Pakete entscheiden.

Abo I

Sonntag, 07.10.2018, 18.00 Uhr, Nachtvariationen (UA) / Für meine Tochter / Boléro, Ballett von Robert North
Sonntag, 09.12.2018, 18.00 Uhr, Die verrückte Welt der Oper, Operngala
Sonntag, 27.01.2019, 18.00 Uhr, Nabucco, Oper von Giuseppe Verdi, in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Sonntag, 17.02.2019, 18.00 Uhr, Otello darf nicht platzen (Lend me a Tenor), Musical-Komödie von Peter Sham und Brad Carroll, in deutscher Sprache

Abo II

Sonntag, 19.05.2019, 16.00 Uhr, Boris Godunow, Oper von Modest Mussorgskij, in russischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Sonntag, 16.06.2019, 16.00 Uhr, Farben der Welt, Ballett von Robert North
Sonntag, 07.07.2019, 18.00 Uhr, Orpheus in der Unterwelt, Operette von Jacques Offenbach

Die Karten für Abo I (3 Vorstellungen plus Operngala) kosten 111,50 Euro und für Abo II (3 Vorstellungen) 73,50 Euro. Beide Abos zusammen kosten 185,00 Euro. Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab GdB 70 erhalten mit Ausnahme der Operngala ermäßigte Tickets. Hinzu kommen dann noch die Kosten für den Bus. Die sind abhängig von der Teilnehmerzahl. Erfahrungsgemäß liegen diese je Vorstellung bei circa 8,00 Euro bis 10,00 Euro. Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Judith Zybell vom Kulturamt der Burggemeinde Brüggen, +49 (0)2163 5701-158 (vormittags), E-mail: Judith.Zybell@Brueggen.de.

Brüggener Sommer: „Tender Art“ mit Andrea Hörkens

Die nächste Veranstaltung im Rahmen des „Brüggener Sommers“ des Kulturamtes der Burggemeinde Brüggen findet am Sonntag, 19.08.2018 um 16.00 Uhr im Innenhof der Burg Brüggen statt.

Die Brüggenerin Andrea Hörkens, die in Köln Gesang studiert hat, vertonte Gedichte eines Freundes. Gemeinsam mit Thomas Roderburg gründete sie daraufhin das Duo „Tender Art“. Um das instrumentale Klangbild dauerhaft zu bereichern, wurde das Duo wenig später durch Kerstin Weuthen (Violine) und Valera Matüschenko (Piano) erweitert.

Wie der Name der Band schon vermuten lässt (Tender Art = Zarte Kunst), basiert die Stilrichtung der Musik - auch aufgrund der empfindsamen Texte - vorrangig auf gefühlvollen Balladen. Durch die Flöten- und Geigenklänge assoziieren die Zuhörer immer wieder die Anklänge des Irish Folk.

Der Eintritt ist frei. Bei Regen findet die Veranstaltung im angrenzenden Kultursaal statt.

Brüggen Klassik 24. + 25. August 2018

Open Air - Musik und Genuss rund um die Burg Brüggen

Ray Wilson, der Ex-Sänger von Genisis, präsentiert bei der sechsten Auflage von Brüggen Klassik am Freitragabend seine größten Hits der Bandgeschichte. Zuvor werden die Fog Jogger aus Krefeld mit Indie-Rock den Abend bereichern. Am Samstag den 25.08.2018 überrascht Tom Bauer das Publikum mit weltberühmten Melodien und lädt zum Mitsingen ein. Auch KFAD werde gemeinsam mit dem Ensemble der Kreismusikschule Viersen die Burgwiese mit „Disco Inferno – and the beat goes on“ zum grooven bringen. Wer nun Lust zum Musikgenuss in malerischen Ambiente der Burg Brüggen bekommen hat ,sichert sich seine Tickets unter www.brueggen-klassik.comAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster..

PlakatKlassik2018

Internationale Kunstmesse ART BRÜGGEN 2018

Kunst ist gelebte Kreativität. Sie ist manchmal Definitions- und auf jeden Fall Geschmackssache. Oft gehen die Meinungen auseinander. Doch so verschieden wie die Geschmäcker, sind auch die Ausprägungen und Ausdrucksmöglichkeiten. Diese Vielfalt ist es, die die Kunst lebendig macht. Für Kunstliebhaber aller Couleur hat die „ART BRÜGGEN“ die am 25. August von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr und 26. August von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr stattfindet, eine Fülle an Angeboten.

Der Galerist Bernd Haagmann präsentiert die erste Kunstmesse ART BRÜGGEN 2018 in der Burggemeindehalle Brüggen. In dieser Halle zeigen an beiden Messetagen Künstler an 37 Messeständen Werke aus den Bereichen konkrete und abstrakte Malerei, Zeichnung, Fotografie und Skulpturenbau.

„Wir versuchen mit einer großflächig gestreuten und großzügigen Bewerbung der Messe, eine interessante Kunstmesse in Brüggen zu etablieren!“

Neben dem Verkauf der Kunst, konzentriert sich die ART BRÜGGEN jedoch auch darauf, den Teilnehmern Möglichkeiten für weitere Ausstellungen zu erschließen und Ausstellungsplätze zu vermitteln. Der Eintritt ist frei, wie auch auf unseren Messen in Wuppertal und Balve.

Sie sind herzlich eingeladen, Kunst und Künstler vor Ort zu erleben und sich von Ihren Werken begeistern zu lassen. Mit den hoffentlich bleibenden Eindrücken, nehmen Sie vielleicht das eine, oder andere Werk mit nach Hause.

Ihnen und den ausstellenden Künstlern, wünschen wir eine erfolgreiche Messe.