Erholungssuchende auf einer Bank am Borner See

Vortrag im Kultursaal der Burg Brüggen: „Wie die Tiefsee das Klima beeinflusst“

Polarforschung in Zeiten des Klimawandels

Der Klimawandel stellt unsere Gesellschaft vor eine ihrer größten Herausforderungen. Doch woher wissen wir, dass die aktuellen Vorgänge ungewöhnlich und menschgemacht sind?

Auf Einladung der Burggemeinde Brüggen hält der ehemalige Brüggener, Dr. Thomas Ronge, zu diesem spannenden Thema einen Vortrag. Eben erst aus der Antarktis zurück, zeigt der Polarforscher und Geologe, wie internationale Wissenschaftler*innen Stürmen und Wellen trotzen, um der Antarktis das Wissen über unser Klima zu entlocken.

Der Vortrag blickt hinter die Kulissen der täglichen Klimameldungen in den Medien und zeigt den gesamten Weg von der Arbeit auf Expedition, der Laborarbeit in Deutschland und der finalen Klimainterpretation.

Letztendlich zeigt einzig der geologische Blick in die Vergangenheit, wie sich das Klima unter natürlichen Bedingungen verändert hat und durch welche Prozesse diese Änderungen ausgelöst wurden. Diese Rekonstruktionen der Klimageschichte bilden den Kontext für heutige, menschgemachte Veränderungen und fließen in Vorhersagen für zukünftige Entwicklungen ein.

Der Vortrag findet am Montag, 3. Juni 2019, 19.30 Uhr, im Kultursaal der Burg Brüggen statt. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen: Burggemeinde Brüggen, Judith Zybell, +49 (0)2163 5701-158.

Internationaler Museumstag im Museum Mensch und Jagd

Mit freiem Eintritt und einer kostenlosen Museumsführung beteiligt sich das Brüggener Museum Mensch und Jagd am diesjährigen Internationalen Museumstag am Sonntag, 19.05.2019. Das diesjährige Motto „Museen - Zukunft lebendiger Traditionen“ nimmt die Leiterin des Museums, Frau Bärbel Weinmann, zum Anlass, um eine Brücke zu schlagen zwischen der Jagd im Mittelalter und der Jagd in der heutigen Zeit. Die Teilnahme an der rund einstündigen Führung ist kostenlos. Sie beginnt um 11.00 Uhr. Der Besuch des Museums ist an diesem Tag ebenfalls kostenlos und möglich in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr. Die Adresse lautet Burgwall 4, 41379 Brüggen.

Jazz in der Burg: Gero Körner Trio featuring Peter Hermesdorf

Der vielbeschäftigte Kölner Jazzpianist Gero Körner gehört zu den klassischen straight ahead Pianisten der alten Schule im Sinne von Hank Jones, Oscar Peterson oder auch Monty Alexander mit absolutem Jazzfeeling. Am Freitag, 24. Mai 2019, 20.00 Uhr, ist er mit Trio zu Gast im Kultursaal der Burg Brüggen.

Bereits als Jugendlicher beschäftigte er sich intensiv mit dem Thema Jazz, gewann diverse Preise und spielte schon früh im Landesjugendjazzorchester NRW. Im Anschluss studierte er an der Musikhochschule in Köln bei Frank Chastenier. Mittlerweile ist er Deutschlandweit gefragt und in diversen Genres wie Soul, Swing und Kammermusik musikalisch zu hause. Auch internationale Kooperationen sind auf seiner Vita zu lesen; so war er kürzlich in New Orleans (USA) mit seinem Hammond Trio engagiert.

Sein sehr beachtetes und jüngstes CD Werk „plays greatest hits“, mit den grandiosen WDR Big Band Musikern John Goldsby am Bass sowie Hans Dekker am Schlagzeug, u.a. für den Deutschen Schallplattenpreis vorgeschlagen, beschäftigt sich mit einer Palette von Hits aus der Rock/Pop Ära der letzten 40 Jahre , die allesamt neu arrangiert sind und im Gewand eines klassischen Jazz-Piano-Trios neu präsentiert werden.

So wird z.B. der Hard Rock Evergreen „Highway to hell“ von AC/CD als sehr relaxter und cooler Jazzblues Shuffle zu hören sein. Darüber hinaus enthält das Programm Titel wie „We are the champions“ von Queen, dezent als Jazzballade gespielt, den James Bond Titel „Skyfall“ von Adelle und „Another brick in the wall“ von Pink Floyd. Zu seinen Referenzen gehört u.a. die Zusammenarbeit mit Musikern wie Ute Lemper, Pe Werner, Barbara Schöneberger, Max Mutzke und dem WDR Rundfunkorchester.

Begleitet wird er an diesem Abend von dem Niederländer Caspar van Meel am Bass und Gastgeber André Spajic am Schlagzeug, die zusammen noch den Tenorsaxophonisten Peter Hermesdorf aus den Niederlanden als Special Guest erwarten. Hermesdorf gehört in Holland zu den etablierten Top Musikern und spielte bereits mehrfach beim North Sea Jazzfestival.

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 12,00 Euro. Tourist-Info Burg Brüggen, Burgwall 4, Brüggen, Telefon: +49 (0)2163 5701-4711. An der Abendkasse kosten die Karten 14,00 Euro. Weitere Informationen: Burggemeinde Brüggen, Judith Zybell, +49 (0)2163 5701-158.

Brüggener Spargelmarkt

Am 01. Mai verwandelt sich der historische Ortskern bei angesagt bestem Wetter mit vielen Marktständen, hochwertigen Ausstellern und einem bunten Programm zu einem tollen Ausflugsziel.

Der Käferstammtisch Rhein-Ruhr wird zu Gast sein. Das Brüggener Modegeschäft Tredy rollt den roten Teppich aus und zeigt die neuste Frühjahrsmode und das Brüggener Tanzstudio 1A legt einen flotten Showtanz aufs Parkett. Cäcilia Brüggen, Roland Zetzen und Kimberly sorgen für Unterhaltung auf der Bühne.

Die Burgi-Spargelbauern und die Burggemeinde Brüggen freuen sich auf Ihren Besuch.

Plakat Spargelmarkt

Johann König - Jubel, Trubel, Heiserkeit

Am 04.05.2019 kommt Johann König, mit seinem neuen Programm „ Jubel, Trubel, Heiserkeit“, in die Burggemeindehalle.

Es gibt noch Karten. Diese sind für 31,50 Euro im Rathaus Brüggen, in der Tourist-Information und online erhältlichAchtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster. .

Sculpturenexpositie Beelden Beesel

Datum: zaterdag 25 mei 2019 10.30 - 17.30. Locatie: Landgoed ”De Berkenhut”, Burgemeester Janssenstraat 43, 5954 BP Beesel

De vijfde editie van Beelden Beesel, het eerste lustrum, is een belangrijke mijlpaal voor de sculpturenexpositie op landgoed ’De Berkenhut’. Hier zullen 29 prominente internationale kunstenaars u verrassen met hun unieke kunstobjecten op zaterdag 25 en zondag 26 mei van 10.30 -17.30 uur.

In een organische setting van bomen als Dorische zuilen en het park met zijn glooiende grasvelden en paden die in een Jugenstill-achtige sfeer door het park slingeren, alsof ze zelfstandig door Toorop in het landschap zijn aangebracht, krijgen dit weekend 29 kunstenaars een podium om hun kunstwerken aan u te presenteren. Alle kunstwerken zijn te koop en tijdens deze kunstontmoetingsdagen kunt u persoonlijk contact hebben met de makers en ingaan op het ontwikkelingsproces van het kunstwerk. Deze lustrumeditie is op vele punten een unieke ervaring. U kunt twee dagen genieten van ca. 350 kunstwerken. Er is voor deze lustrumeditie extra aandacht geschonken aan nieuwe ontwikkelingen om het event ” Beelden Beesel 5” voor u nog aantrekkelijker te maken. Voor het eerst zal een binnenruimte beschikbaar zijn die door vier kunstenaars zal worden ingericht, er is een uitbreiding mogelijk gemaakt van het aantal kunstenaars en tevens worden er, dankzij een verzamelaar van unieke auto’s, een serie auto’s getoond met een unieke vormgeving en uitstraling waaronder de “Spyker C8 Spyder” om zo de beleving van dit weekend nog te versterken. Op zondagmiddag 17.30 wordt er onder de bezoekers een kunstwerk van Frans Thevis verloot, dat hij gratis ter beschikking heeft gesteld.

Een weekend vol inspirerende ontmoetingen … Geniet van de diversiteit aan materialen en verschijningsvormen waarbij alle zintuigen geprikkeld worden en om op het eind van de dag huiswaarts te gaan met een unieke ervaring en wellicht een kunstwerk rijker … Een ontmoeting met kunst in een “natuurlijke” omgeving!