Erholungssuchende auf einer Bank am Borner See

Jazz in der Burg: TRIO INDIGO und MARA MINJOLI „Remember Ray Charles“

Klangvielfalt & Eingängigkeit, Energie & Abwechslungsreichtum; das sind die Eigenschaften der jungen, aufstrebenden und charismatischen Deutsch-Kamerunerin Mara Minjoli. Die Mischung aus musikalischer Ausdrucksstärke und emotionalen Tiefgang weiß zu begeistern und bescheinigt ihr ein hohes Maß an Authentizität. Durch ihre Improvisationslust im Scat-Gesang behauptet sie sich neben ihren Instrumental-Kollegen.

Die in Bochum lebende Sängerin studierte zuerst an der renommierten Folkwang Hochschule und machte ihren Abschluss an der Hochschule in Amsterdam. In Zusammenarbeit mit dem von Schlagzeuger André Spajic ins Leben gerufene Trio Indigo ehren die vier Musiker mit ihrer Produktion „Remember Ray Charles“ nun einen ganz Großen der Musikgeschichte.

Die Kompositionen des legendären Ray Charles dienten als Inspiration der nun vorliegenden Aufnahme, ohne sie zu kopieren. Mit Eigenständigkeit, neuen Arrangements und musikalischer Vitalität werden die Klassiker neu interpretiert.

Der abwechslungsreiche Spannungsbogen reicht von einfühlsamen, filigran-dezent gespielten Balladen wie „Cry“ über swingende Blues Titel wie „Let the good times roll“ bis hin zu groovigen Titeln wie „What I´d say“.

Begleitet wird Mara Minjoli vom Trio Indigo, bestehend aus dem Pianisten Martin Scholz, der mit verschiedenen Formationen deutschlandweit aktiv ist, dem sehr lyrisch spielenden Kontrabassisten Michael Kehraus und André Spajic am Schlagzeug.

Karten für das Konzert am Freitag, 27.04.2018, 20.00 Uhr im Kultursaal der Burg Brüggen gibt es in der Touristinfo Burg Brüggen, Burgwall 4, 41379 Brüggen. Im Vorverkauf kosten die Karten 10,00 Euro. An der Abendkasse 12,00 Euro. Telefonische Reservierungen sind möglich unter +49 (0)2163 5701-4711.

Nächste Sitzecke mit interessanten Gästen

Moderator Frank Schiffers aus Viersen interviewt am Dienstag, 24.04.2018, 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) in entspannter Atmosphäre wieder vier interessante Gäste aus Brüggen und der Region. Diesmal werden im Kultursaal der Burg Brüggen dabei sein: Schwester Jordana, Kinderdorfmutter in Waldniel, die Brüggener Hebamme Antje Hagedorn, David Költgen, you-tube-„Star“ aus Brüggen und Srecko Valjak, Robbie-Williams-Imitator aus Niederkrüchten.

Karten zum Preis von 5,00 Euro gibt es in der Tourist-Info der Burg Brüggen. An der Abendkasse kosten die Karten 8,00 Euro. Die Erlöse kommen einem sozialen Zweck zugute.

Ein weiterer Act für´s Pfingstfest

Ein weiterer Kracher für das Pfingstfest steht fest. Hier ist quasi der Name Programm. “SAITENKRACHER”, 6 Burschen auf einer Bühne zelebrieren die größten Rocksongs der Geschichte mit einer unheimlichen Wucht auf die Bretter, dass keine Wünsche offen bleiben!

 

Los geht’s am Freitag 18.05.2018 gegen 21.00 Uhr auf dem Kreuzherrenplatz.

Weitere Info´s finden Sie unter: http://www.saitenkracher.de/Achtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster.

Saisoneröffnung der Brüggener Feste - Spargelmarkt

Zum 22. Mal findet in diesem Jahr der Burgi-Spargelmarkt mit Weinfest in der Brüggener Fußgängerzone statt. Das Edelgemüse der ortsansässigen Burgi-Spargelbauern kann erntefrisch gekauft oder auf dem Kreuzherrenplatz verzehrt werden. Die umliegenden Gastronomiebetriebe locken mit Delikatessen rund um das „weiße Gold“. Ein vielfältiges Angebot, attraktive Marktstände und ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie laden zum Verweilen ein.

Plakat Spargelmarkt 2018

Museum Mensch und Jagd in der Burg Brüggen: „ …der Wald wurde gefegt“

Auch wenn Sturmtief „Friederike“ nicht durch das Raumdiorama in der 1. Etage des Museums Mensch und Jagd gefegt ist, war eine gründliche Auffrischung der Darstellung der Landschaftsräume in Nordrhein-Westfalen nach der Inbetriebnahme im Jahre 2002 dringend nötig. Objektgestalter Hartmut Schmiese und sein Team haben eine Woche lang repariert, gefegt, ergänzt und gepinselt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, meint das Museumsteam, und freut sich auf viele naturkundlich und jagdlich interessierte Besucher.

Neben dem Museum beteiligten sich auch die Brüggener Jäger, allen voran die Familie Weinmann an den Kosten für die Instandsetzung. Die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf und Stockbrotbacken im Innenhof der Burg Brüggen beim letzten Weihnachtsmarkt spendeten sie komplett dem Museum.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Karfreitag und Ostermontag geschlossen. Telefon: +49 (0)2163 5701-4711.

Wald Neu

Der nächste Act steht - für´s Pfingstfest

Mit der Band „Blue Moon“ hat die Burggemeinde Brüggen einen weiteren musikalischen Paukenschlag landen können. Am Samstag, den 19. Mai 2018 kommen alle Liebhaber der 50er Jahre (und solche die es werden wollen) voll auf Ihre Kosten.

Wer denkt nicht gern daran, als Elvis aus dem Röhrenradio knisterte und chromblitzende Heckflossen das Straßenbild prägten, als der Rock’n’Roll Hysterie auslöste und Blue Jeans und Petticoat zum Modetrend wurden?

Die Band Blue Moon entführt Sie und Ihr Publikum in die guten alten Zeiten des Rock’n’Roll und lässt Stars wie Bill Haley, Little Richard und natürlich Elvis Presley wieder auferstehen. Weitere Informationen gibt´s hier: http://www.bluemoon-rock.de/Achtung, externer Verweis. Link öffnet sich in einem neuen Fenster.