Profilaufnahme einer Gruppe von Menschen von links nach rechts: krabbelndes Baby, Kind mit Teddybär, Grundschüler mit Rucksack, Schülerin mit Rucksack, Studentin mit Rucksack, Mutter mit Baby vor der Brust, Mann im Anzug, Frau in Hosenanzug mit Akten, Älterer Mann, Mann mit Hut gebückt am Gehstock, Mann im Rollstuhl
Leben in Brüggen

Inhalt

Senioren

Auf alle Fragen und in allen Angelegenheiten erhalten Sie nachfolgend Informationen für Seniorinnen und Senioren.

  • Sie benötigen unbürokratische Hilfe?
  • Sie haben eine Frage, die in kein Schema passt?
  • Sie wollen sich zu bestimmten Themen wie etwa Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung oder Betreuungsverfahren informieren?
  • Sie suchen einfach nur eine Gelegenheit, gemeinsam mit anderen Ihre Freizeit zu gestalten oder sich in einem Verein zu engagieren?

Unsere Seniorenberatung hilft Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen können Sie dem Flyer Pflegestützpunkt und Seniorenberatung unten im Downloadbereich entnehmen.

Seniorenberatung

Unsere Seniorenberaterinnen und Seniorenberater sind Ihre kompetenten Kontaktpersonen bei allen Themen, die Menschen bewegen, wenn sie älter werden. Sie bieten auch über die üblichen Arbeitszeiten hinaus ihre Unterstützung an. Hausbesuche sind ebenfalls möglich.

Ältere Menschen und ihre Angehörigen sind herzlich willkommen in den offenen Sprechstunden im Rathaus Brüggen, Zimmer 405 (Eingang Polizei) immer Montag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Außerhalb der Sprechzeiten können Sie am besten täglich zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr Termine vereinbaren.

    Informieren Sie sich über

    • häusliche Pflege,
    • Tagespflege,
    • Kurzzeitpflege,
    • Pflege in einem Altenheim,
    • Haushaltshilfen,
    • Hausnotruf,
    • Mahlzeitendienste,
    • technische Hilfsmittel,
    • Pflegehilfsmittel,
    • rechtliche und finanzielle Fragen,
    • Betreuungsanregungen,
    • Vollmachtserteilungen sowie
    • Patientenverfügung.
    Wohnberatung

    Wenn Sie, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden selbstständig leben möchten, erhalten Sie Tipps,

    • wie Sie Ihre Wohnung altengerecht und behindertengerecht umgestalten können,
    • welche technischen Hilfen möglich sind,
    • wie Ihre Wohnung sicherer wird,
    • inwieweit Ihre Vermieterin oder Ihr Vermieter einbezogen werden muss sowie
    • wie und wo die notwendigen Anträge gestellt werden. 
    Hilfe zur Selbsthilfe

    Sie erhalten Informationen über Selbsthilfeaktivitäten und ehrenamtliches Engagement von und für Senioren in Nettetal und Brüggen.

    Seniorenwegweiser

    Den aktuellen Wegweiser für Seniorinnen und Senioren der Burggemeinde Brüggen und der Stadt Nettetal erhalten Sie auf den Internetseiten der Kommunen oder in Papierform in den Rathäusern.

    Den Wegweiser finden Sie auf dieser Seite oder auf der Internetseite der Stadt Nettetal.

    DRK Seniorenzentrum Brüggen-Bracht

    Für Informationen besuchen Sie gerne die Internetseite des DRK Seniorenzentrums Brüggen-Bracht.

    Mehrgenerationenspielplatz

    Die Burggemeinde Brüggen verfügt auch über einen Mehrgenerationenspielplatz

    ZWAR-Gruppe in Brüggen

    Zwischen Arbeit und Ruhestand -kurz ZWAR genannt- heißt das Angebot für Menschen ab 55 Jahren in Brüggen.

    Die ZWAR-Gruppe trifft sich seit dem 30.05.2016 regelmäßig im Gastrobereich der Burggemeindehalle und ist für alle „jungen Alten“ offen.
    Fällt der Montag auf einen Feiertag (auch Rosenmontag) ist kein Treffen. Alle Termine können Sie unter Veranstaltungen einsehen.

    Hier dreht sich alles um Freizeit, Hobby und Engagement für uns. Aktivitäten, Veranstaltungen und Aktionen der Interessensgruppen werden gemeinsam besprochen und organisiert.

    • ZWAR heißt Selbermachen.
    • ZWAR kennt keine Leitung.
    • ZWAR ist überparteilich und konfessionell unabhängig.
    • ZWAR verbindet.

    Machen Sie mit!

    Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des ZWAR-Gruppe Brüggen.

    Kontakt:

    Doris Terstappen

    Jochen Bensberg